Polizeiberichte Montag, 13.12.2021

Kfz-Diebstahl – Silberfarbener VW T5 mit dem Kennzeichen KLE-HN6 gestohlen
GELDERN-WALBECK. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag (13. Dezember 2021) zwischen 23:45 und 07:15 Uhr einen silberfarbenen VW T5 Multivan entwendet, der auf einer von vier Parkflächen vor einem Wohnhaus auf dem Neesenweg abgestellt war. Der Wagen aus dem Baujahr 2014 trägt das Kennzeichen KLE-HN6. Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des VW nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch in Holzschuppen – Gartengeräte gestohlen
KLEVE-MATERBORN. Zwischen Freitagmorgen und Sonntagnachmittag (12. Dezember 2021) sind unbekannte Täter in einen Holzschuppen auf dem Gelände einer Grundschule an der Königsallee eingedrungen, indem sie die Flügeltüren des Schuppens aus der Verankerung rissen. Anschließend entwendeten sie einen Gartenschlauchrollwagen und drei Rasendüngerausfuhrwagen aus dem Gerätehaus. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Schwerpunktkontrolle „Alkohol und Drogen“ – Sieben Blutproben nach Fahrten unter Drogeneinfluss
KRANENBURG. Eine Schwerpunktkontrolle führte die Polizei in Zusammenarbeit mit dem Zoll am letzten Donnerstag (9. Dezember 2021) zwischen 16.00 Uhr und 00.00 Uhr am sogenannten Tennisschläger (B 9 / B 504) in Kranenburg durch. Das Hauptaugenmerk legten die Beamten auf Alkohol- und Drogenmissbrauch am Steuer. Der Verkehrsdienst der Polizei Kleve wurde dabei vor Ort von der Bundespolizei, dem Zoll sowie einem Arzt unterstützt. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass sieben Kraftfahrzeugführer unter Drogeneinfluss fuhren und ein Fahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Weiterhin fanden die eingesetzten Kräfte in sechs Fällen Betäubungsmittel im Fahrzeug und einen Personalausweis, bei dem geprüft wird, ob er aus einem Diebstahl stammt. Der Arzt aus Geldern unterstützte die Polizei durch die Entnahme von Blutproben. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Schwerpunktkontrollen erhöhen die Verkehrssicherheit und werden kreisweit an unterschiedlichen Stellen durchgeführt.

Geparkter PKW bei Wendemanöver beschädigt – Unfallflucht
REES. Am Samstag (11.12.2021) kam es auf der Niederstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Besitzer eines Skoda Fabia hatte seinen Wagen gegen 13:00 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Niederstraße in Fahrtrichtung Schulstraße auf Höhe der Hausnummer 7 geparkt. Gegen 14:30 Uhr entdeckten Anwohner einen frischen Streifschaden am Fahrzeug und informierten die Besitzer. Nach ersten Erkenntnissen hatte vermutlich ein Fahrzeug in der Einfahrt unmittelbar vor dem geparkten Skoda gewendet und dabei den geparkten Wagen beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete im Anschluss, ohne den verursachten Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Unfallflucht – Zeugen nach Spiegelunfall gesucht
EMMERICH. Den linken Außenspiegel eines VW Golf hat ein unbekannter Autofahrer am Freitag (10. Dezember 2021) zwischen 03:45 und 19:00 Uhr auf der Hegiusstraße beschädigt. Der Wagen war dort am Fahrbahnrand abgestellt. Offenbar hat der Verursacher den Spiegel beim Vorbeifahren in Richtung Speelberger Straße touchiert, dann aber seinen Weg fortgesetzt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei Emmerich erbittet daher Zeugenhinweise unter 02822 7830.

Versuchter Einbruch in Lebensmittelgeschäft
KLEVE. Zwei unbekannte Täter versuchten am frühen Samstagmorgen (11.12.2021) gegen 05:30 Uhr die Scheibe der Tür eines Lebensmittelgeschäftes an der Hagsche Straße einzuschlagen. Ein Zeuge, der auf die beiden unbekannten Männer aufmerksam wurde, sprach sie Täter an. Die Männer flüchteten daraufhin zunächst zu Fuß in die Straße Backermatt und von dort aus mit einem roten Transporter über die Hagsche Straße in Richtung Lindenallee. Hinweise zu den beiden Männern oder ihrem Fahrzeug nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Geparkter Audi bei Unfallflucht beschädigt
GELDERN. Am Samstag (11.12.2021) kam es auf dem Grüner Weg zu einer Verkehrsunfallflucht. Im Zeitraum von 20:00 Uhr bis 23:55 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Wagen die linke Fahrzeugseite eines auf Höhe der Hausnummer 2 am Fahrbahnrand geparkten Audis. Der Unfallverursacher entfernte sich danach, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen. 

Unfallflucht – geparkter Mercedes beschädigt
GELDERN. Auf der Liebigstraße wurde ein geparkter Mercedes bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Der Halter des Mercedes hatte seinen Wagen bereits am Donnerstag (02.12.2021) gegen 04:00 Uhr gegenüber der Hausnummer 17d am Fahrbahnrand abgestellt. Bei seiner Rückkehr am Samstag (11.12.2021) gegen 10:30 Uhr entdeckte der Halter einen frischen Unfallschaden an der linken Fahrzeugseite. Der Unfallverursacher war weitergefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfall mit Personenschaden
GELDERN. Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, kam es am Freitagabend (10.12.2021) gegen 20:41 Uhr auf der Venloer Straße (B58). Eine 36-jährige Frau aus Geldern war mit ihrem Skoda auf der Venloer Straße in Richtung Straelen unterwegs, als sich von hinten der Smart eines 31-jährigen Mannes polnischer Herkunft näherte. Der Smart kollidierte mit dem Heck des Skodas, kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab und kam in einer Böschung zum Stehen. Die 36-Jährige blieb unverletzt, während der 31-Jährige bei dem Unfall leichte Verletzungen erlitt. Während der Unfallaufnahme ergaben sich erste Hinweise darauf, dass der Smartfahrer alkoholisiert unterwegs war. Der 31-jährige Unfallverursacher wurde daraufhin mit zur Polizeiwache genommen, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe zur Feststellung des Blutalkohols entnommen wurde. Nach Abschluss der Maßnahmen durfte der 31-Jährige die Polizeiwache wieder verlassen.

Einbruch in Schule
KLEVE-KELLEN. Zwischen Freitag (10.12.2021), 14:00 Uhr und Sonntag (12.12.2021), 19:45 Uhr drangen unbekannte Täter in die Turnhalle einer Schule am Köstersweg ein. Sie brachen mehrere Spinde und Materialschränke auf und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Was die Täter entwendeten ist bislang unklar. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Einbruch in Einfamilienhaus
BEDBURG-HAU. Zwischen Mittwoch (08.12.2021), 17:00 Uhr und Sonntag (12.12.2021), 07:30 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Lindenstraße. Durch ein aufgehebeltes Fenster stieg der Einbrecher in das Haus ein, wo er mehrere Schränke durchsuchte. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Ob etwas entwendet wurde ist bislang nicht bekannt. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Versuchter Einbruch – Täter scheiterten an technischem Einbruchschutz
GOCH. Offensichtlich beabsichtigten unbekannte Täter am Donnerstag (9. Dezember 2021) zwischen 17.15 Uhr und 18.15 Uhr in ein Zweifamilienhaus an der Parkstraße einzubrechen. Sie gelangten an die Rückseite des Gebäudes und versuchten, die Terassentür sowie das Wohnzimmerfenster massiv aufzuhebeln. Als dies misslang, kletterten sie über einen Gartenstuhl auf das Dach eines Anbaus und von dort auf den Balkon, um die Balkontür im Obergeschoss aufzuhebeln. Auch dieses Unterfangen blieb erfolglos. Grund des misslungenen Einbruchversuchs war, dass der 81-jährige Eigentümer des Wohnhauses vor einem Jahr auf Anraten der Beamten der Kriminalprävention, alle Fenster und Türen mit Hebelsicherungen nachträglich hat sichern lassen. Diese technischen Einbruchschutzsicherungen können materielle und auch immaterielle Werte schützen. Lassen Sie sich kostenlos zum Thema Einbruchschutz von unseren Spezialisten beraten. Persönliche Termine können Sie unter 02821 504 1971 oder 02821 504 1972 vereinbaren. Und noch ein Tipp: Alarmieren Sie in Verdachtsfällen, beispielsweise wenn Unbekannte im Nachbargarten umherschleichen, sofort die Polizei über den Notruf 110. Ihnen entstehen dadurch keine Kosten, auch wenn sich der Verdacht nicht bestätigt.

Unfallflucht – Weißer Kia beschädigt
UEDEM. Am Freitag (10. Dezember 2021) in dem kurzen Zeitfenster zwischen 08:35 und 08:45 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer einen weißen Kia Picanto beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Bahnhofstraße abgestellt war. Bei dem Unfall entstanden Kratzer und Dellen an der Fahrertür des Wagens. An der Anstoßstelle blieb blauer Fremdlack vom Auto des Verursachers zurück. Dieser flüchtete jedoch, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Goch unter 02823 1080.

Unfallflucht – VW Polo beschädigt
GELDERN. Am Donnerstag (9. Dezember 2021) zwischen 07:50 und 15:30 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer einen VW Polo beschädigt, der auf dem Parkplatz des Berufskollegs an der Straße Am Nierspark abgestellt war. Es entstanden Schäden an der Stoßstange vorne links und am linken Außenspiegel des Wagens. Der Verursacher fuhr jedoch weiter, ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Die Polizei Geldern bittet daher um Zeugenhinweise unter 02831 1250. 

Mülltonne in Brand gesetzt – Zeugen gesucht
GOCH. Am frühen Sonntagmorgen (12. Dezember 2021) haben unbekannte Täter offenbar eine Mülltonne in einem Innenhof an der Wiesenstraße in Brand gesetzt. Gegen 04:45 Uhr bemerkte ein Anwohner einen Feuerschein im Hof. Der Zeuge informierte die Feuerwehr und begann, den Brand mit einem Feuerlöscher einzudämmen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten dann die Flammen. Durch das Feuer wurde die Hauswand, in deren Nähe die blaue Tonne stand, beschädigt. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte unter 02823 1080.

Zwei Einbrüche in Garagen
KLEVE-MATERBORN. In der Nacht von Freitag auf Samstag (11. Dezember 2021) waren unbekannte Täter auf Diebestour auf der Straße Wildgehege. Sie rissen zunächst gewaltsam das Garagentor eines dortigen Wohnhauses auf und entwendeten ein schwarz-weißes Damencityrad der Marke Pegasus mitsamt Kindersitz auf dem Gepäckträger und ein ebenfalls schwarz-weißes Mountainbike der Marke Bulls. Zudem nahmen sie einen elektrischen Kinderroller und einen Akku an sich. Die beiden kleinen Gegenstände ließen sie jedoch in einem benachbarten Garten zurück. Als der Gartenbesitzer dann in seiner eigenen Garage nachschaute bemerkte er, dass ihm eine Angelausrüstung und eine Fuchsschwanzsäge der Marke Makita fehlten. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Einbruch in Wohnhaus – Fenster aufhebelt
GOCH. Unbekannte Täter sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag (12. Dezember 2021) in ein Haus an der Alte[n] Klever Straße eingedrungen, das aktuell umgebaut wird. Sie hebelten ein Fenster auf und stiegen hindurch. Im Inneren das Hauses hebelten sie weitere Türen auf und entwendeten mehrere Werkzeugmaschinen. Dann flüchteten die Täter unbekannte Richtung. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.