Polizeiberichte Freitag, 21.01.2022

0
94
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Unbekannte verschaffen sich Zugang zur Wohnung einer 91-Jährigen – Die Polizei sucht Zeugen
GELDERN. Am Donnerstag (20. Januar 2022) zwischen 11.00 Uhr und 11.30 Uhr verschafften sich zwei unbekannte Männer Zutritt zum Haus einer 91-jährigen Frau an der Birkenallee, indem sie sich als Mitarbeiter eines Pflegenotrufs ausgaben. Sie gaben vor, die Hauptbox des Notknopfes der Seniorin prüfen zu müssen. Daraufhin gewährte die 91-Jährige ihnen Einlass. Die Unbekannten, die das gesamte Haus nach Wertsachen durchsuchten, werden wie folgt beschrieben: Der eine Mann war etwa 35 Jahre alt, 195 cm groß und dunkel gekleidet. Der zweite Mann war etwa 55 Jahre alt, 170 cm groß, trug eine Brille und trug ebenfalls dunkle Kleidung. Zeugen, die Angaben zu den beiden Personen oder deren Fahrzeug machen können sowie anderen verdächtigen Beobachtungen, melden sich bitte bei der Kripo Geldern unter Telefon 02831 1250.

Erneuter Einbruch in Rohbau
KLEVE-KELLEN. Unbekannte Täter sind zwischen Donnerstag, 16:30 Uhr, und Freitag (21. Januar 2022), 07:30 Uhr, erneut in einen Rohbau an der Riswicker Straße eingedrungen. Offenbar kletterten sie über ein Gerüst, um sich durch ein Fenster Zutritt ins Obergeschoss zu verschaffen. Dort durchschlugen sie eine Rigipswand zu einem verschlossenen Raum und entwendeten Werkzeuge. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in dem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen. Bereits zwischen Dienstag (18.01.2022), 19:00 Uhr, und Mittwoch (19.01.2022), 06:30 Uhr, war es dort zu einem Einbruch gekommen, siehe: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/5125687

Nachtrag zur Meldung vom 21.01.2022: Entwendete Saxonette aufgefunden
GOCH. Die entwendete Saxonette (siehe unten) wurde am heutigen Vormittag (21. Januar 2022) im Bereich der Nierswelle wieder aufgefunden. Zeugen, die Angaben dazu machen können, wie das Leichtmofa dorthin gelangt ist, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Nachtrag zur Verkehrsunfallmeldung vom 18.01.2022 – 76-Jähriger erliegt seinen Verletzungen
KALKAR-WISSEL. Wie der Polizei mitgeteilt wurde, verstarb der 76-Jährige, der am Dienstag (18.01.2021) bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt wurde, in der Nacht an den Unfallfolgen. Entgegen der ersten Meldung stellte sich im Rahmen der Ermittlung heraus, dass der Verunfallte zwar ursprünglich aus Kerpen kam, jedoch bereits lange Zeit in Kalkar lebte.

Einbruch in Einfamilienhaus – Täter entwenden Bargeld und Schmuck
RHEURDT-SCHAEPHUYSEN. Am Donnerstag (20.01.2021) verschafften sich unbekannte Täter zwischen 18:15 Uhr und 20:30 Uhr Zugang zu einem Wohnhaus an der Straße Saelhuysen. Die Unbekannten hebelten die Terrassentür auf und konnten so in das Einfamilienhaus gelangen. Im Haus durchsuchten die Täter sämtliche Räume und entwendeten Bargeld und Modeschmuck. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Glätteunfall – PKW prallt gegen Baum
REES-HAFFEN. Aufgrund der Straßenglätte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (21. Januar 2021) ereignete sich in Rees ein Verkehrsunfall, bei dem eine PKW-Fahrerin schwere Verletzungen erlitt. Die 20-jährige Reeserin war auf der Deichstraße in Richtung Haffen unterwegs, als sie auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Auf Höhe der Loirstraße kam der VW von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und drehte sich dann um die eigene Achse. Dabei zog sich die junge Frau Verletzungen zu, so dass sie mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. An dem VW entstand erheblicher Sachschaden. Da Betriebsstoffe ausliefen, streute die hinzugerufene Feuerwehr die Fahrbahn ab.

Saxonette mit dem Versicherungskennzeichen 731BDF gestohlen
GOCH. Eine Saxonette erbeuteten unbekannte Täter am Donnerstag (20. Januar 2021) in der Zeit zwischen 16:00 und 18:00 Uhr auf dem Gärtnerweg. Das anthrazitfarbene Leichtmofa stand dort verschlossen am Fahrradständer eines Kindergartens und trug das Versicherungskennzeichen 731BDF. Hinweise zum Diebstahl werden von der Kripo Goch unter 02823 1080 entgegengenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein