Polizeiberichte Montag, 24.01.2022

Ansprechen von Kindern – Zeugen gesucht
GOCH-PFALZDORF. In den vergangenen Tagen sollen sich im Bereich Goch-Pfalzdorf mehrere Sachverhalte ereignet haben, in denen Kinder angesprochen wurden. In zwei Fällen wurde die Polizei informiert, die nun um weitere Zeugenhinweise bittet. Am Mittwoch, 12. Januar 2022, war eine 9-Jährige zu Fuß morgens gegen 07:30 Uhr auf dem Weg zur Schule, als sie auf der Kiefernstraße von einem Unbekannten angesprochen wurde. Der Mann fragte sie, wohin sie unterwegs sei und ob er sie zur Schule fahren solle. Das Mädchen lief daraufhin schnell weiter in Richtung Schule. Es beschreibt den Mann als ca. 40 bis 50 Jahre alt, etwa 180 bis 190cm groß und von kräftiger Statur. Der Hautton des Mannes soll etwas dunkler gewesen sein, er trug zudem einen kurzen schwarzen Bart. Der Unbekannte war mit einer langen braunen Winterjacke aus Leder mit Kapuze, dunkler Hose und dunklen Schuhen bekleidet. Er sprach Deutsch ohne weitere Auffälligkeiten. Der Unbekannte stand an einem schwarzen oder dunklen Kleintransporter. Das Auto soll hinten einen Kasten ohne Fenster gehabt haben. Am Mittwoch, 19. Januar 2022, wurde ein 7-Jähriger beim Spielen auf der Straße An der Molkerei von einer ihm unbekannten Person gefragt, ob die Person ihn fotografieren dürfe. Ob die beiden Sachverhalte im Zusammenhang stehen, wird aktuell geprüft. Hinweise zu Straftaten liegen bislang nicht vor. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, oder Eltern, deren Kinder von ähnlichen Sachverhalten erzählt haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Unfallflucht auf Parkplatz – Zeugen gesucht
GELDERN. Am Freitag (21.01.2021) kam es auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios an der Weseler Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Halter eines BMW hatte seinen Wagen gegen 15:20 Uhr in einer Parktasche neben dem Eingang des Studios abgestellt und bei seiner Rückkehr gegen 16:05 Uhr einen frischen Unfallschaden am vorderen linken Kotflügel entdeckt. Der Schadensverursacher hatte sich bereits aus dem Staub gemacht, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Alltagsmenschen beschädigt
STRAELEN. In der Nacht zu Samstag (22.01.2021) entdeckten Polizeibeamte der Wache Geldern an der Venloer Straße eine Beschädigung an den dort aufgestellten „Alltagsmenschen“. Bei der Beschädigten Figur handelt es sich um den „Opa This mit seinem Enkel Martin“. Nach ersten Erkenntnissen haben unbekannte Täter die Figur vermutlich durch Tritte gegen die Beine beschädigt. Die Gewalteinwirkung war so massiv, dass die Figur auseinander brach. Die Kripo hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und erbittet Hinweise zu dem Sachverhalt unter 02831 1250. 

Scheibe eines Mercedes Sprinter eingeschlagen – Werkzeugmaschinen entwendet
WEEZE. In der Zeit von Freitag (20. Januar 2022) um 18.00 Uhr bis Samstag (22. Januar 2022) um 14.30 Uhr drangen unbekannte Täter auf ein Grundstück an der Wasserstraße ein. Hier schlugen sie die linke Scheibe der Hecktür eines Mercedes Sprinter ein und entwendeten vier Akku-Arbeitsmaschinen der Marke Makita aus dem Wagen. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080.

Angaben zu Verkehrsunfallflucht – Die Polizei sucht Zeugen
KEVELAER. Angaben zu einer Unfallflucht machte am Samstag (22. Januar 2022) ein 41-jähriger Mann aus Kevelaer. Er sei zwischen 22.00 Uhr und 22.20 Uhr mit seinem Pedelec vom Hoogeweg nach links in die Straße Im Niersgrund eingebogen. Hinter der Einmündung sei ihm ein bordeauxroter Renault entgegen gekommen, der ihn touchierte, so dass er gestürzt sei. Anschließend sei der Fahrer mit dem Renault weitergefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Kevelaerer musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Anwohner hatten dem 41-Jährigen Hilfe angeboten und können ggf. nähere Angaben zum Unfallhergang machen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Goch unter Telefon 02823 1080.

Umweltdelikt – Möbel in Wald entsorgt
GOCH-PFALZDORF. Unbekannte Täter haben sich zwischen Freitag, 16:00 Uhr, und Samstag (22. Januar 2022), 08:30 Uhr, unerlaubter Weise ihres Sperrmülls in einem Waldstück an der Bedburger Straße entledigt. Der zuständige Förster entdeckte die Möbelstücke – eine Couch und zwei stark beschädigte Regale – an einem Waldweg im Friedwald und informierte die Polizei.

Eine Couch und zwei Regale wurden illegal entsorgt. Foto: Kreispolizeibehörde Kleve

Zeugen, die Hinweise geben können, wie der Müll dorthin gelangt ist, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Einbruch in Büroräume – Die Polizei sucht Zeugen
KALKAR-ALTKALKAR. In der Zeit von Freitag um 18.20 Uhr bis Samstag (22. Januar 2022) um 13.00 Uhr gelangten unbekannte Täter in eine Lagerhalle an der Straße Auf dem Großen Damm. Dort brachen sie eine Zwischentür auf, um in die Büroräume der Firma zu gelangen. Sie entwendeten Computer, Tastaturen und Monitore aus den Büros. Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821 5040.

Fenster im Obergeschoss aufgehebelt – Die Polizei sucht Zeugen
KEVELAER-WINNEKENDONK. Am Donnerstag (20. Januar 2022) zwischen 19.30 Uhr und 22.15 Uhr brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus am Sebastianusweg ein und entwendeten Schmuck sowie eine Leiter aus der Garage. Die Unbekannten verwendeten die Leiter, um ein Fenster im Obergeschoss aufzuhebeln und so in die Räume zu gelangen. Hier entwendeten sie Schmuck aus einer Kommode und nahmen nach dem Einbruch auch die Aluminiumleiter mit. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080. 

Brandstiftung – Mercedes Vito brannte aus
WEEZE. Am Samstag (22. Januar 2022) gegen 15.00 Uhr bemerkte ein Zeuge an der Kevelaerer Straße den Brand eines dort geparkten Mercedes Vito. Über die Mitarbeiterin einer nahe gelegenen Tankstelle wurden die Rettungskräfte über den Brand informiert. Die freiwillige Feuerwehr Weeze löschte das brennende Fahrzeug. Später gab der Zeuge der Polizei gegenüber an, er habe eine Person neben der Fahrertür des Vito gesehen, die kurze Zeit danach in Richtung Willy-Brandt-Ring weggerannt sei. Es sei ein junger Mann gewesen, der etwa 170 – 180 cm groß und mit einer dunklen Kapuzenjacke mit Fellkragen und einer dunklen Hose bekleidet war. Weitere Zeugenhinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080.

Diebstahl aus Kfz – Rucksack entwendet
WACHTENDONK-WANKUM. Am Sonntag (23. Januar 2022) zwischen 11:20 und 12:50 Uhr schlugen unbekannte Täter die Scheibe eines braunen BMW X5 ein, der auf dem Parkplatz eines Seebads an der Straße Alter Venloer Weg abgestellt war. Sie entwendeten einen Rucksack samt enthaltener Geldbörse aus dem Wagen. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen in dem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Telefonbetrug – Masche „Schockanruf“
EMMERICH. Opfer eines Telefonbetruges wurde am Freitag (21. Januar 2022) ein 82-jähriger Senior aus Emmerich am Rhein. Er wurde morgens von einem Anruf eines angeblichen Polizeibeamten geweckt, der vorgab, seine Tochter wäre in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt, so dass nur die Übergabe einer hohen Kaution verhindern könne, dass sie ins Gefängnis müsse. Im Hintergrund hörte der Emmericher scheinbar die weinerliche Stimme seiner Tochter. In Sorge um das Wohl seiner Tochter und durch diesen Schockanruf verunsichert, ließ sich der Senior auf die Zahlung der „Kaution“ ein und übergab sie an der Berliner Straße gegen 15.30 Uhr an eine Abholerin. Diese bislang unbekannte Frau wurde als etwa 20 Jahre alt, schlank und 170 cm groß beschrieben. Sie hatte lange, schwarze Haare, sprach akzentfreies Deutsch und war dunkel gekleidet. Als sie das Geld entgegengenommen hatte, ging sie in Richtung Netterdensche Straße davon. Da sich seine Tochter nach der Geldübergabe nicht bei ihm meldete, wurde der 82-Jährige skeptisch und sprach mit seiner Familie über den Vorfall, die die Polizei informierte. Zeugenhinweise, etwa zu der beschriebenen „Läuferin“, werden von der Kripo Emmerich unter 02822 7830 erbeten.

Roller mit dem Versicherungskennzeichen 206WLH gestohlen
WEEZE. Ein Motorroller der Marke Yiying haben unbekannte Täter in der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag (23. Januar 2022) auf dem Erdgrabenweg erbeutet. Das graue Kleinkraftrad mit dem Versicherungskennzeichen 206WLH war dort vor einem Wohnhaus abgestellt. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Einbruch in Wohnhaus – Bargeld und Schmuck erbeutet
GELDERN-VEERT. Zwischen Samstag, 17:00 Uhr, und Sonntag (23. Januar 2022), 14:45 Uhr, sind unbekannte Täter in eine Doppelhaushälfte an der Straße Am Heytgraben eingedrungen. Sie hebelten zunächst eine Tür zur Garage und dann die Verbindungstür zum Haus auf. Anschließend durchsuchten die Täter mehrere Zimmer und erbeuteten Bargeld sowie Schmuck. Mit dem Diebesgut flüchteten sie durch die Terrassentür des Hauses in unbekannte Richtung. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch in Wohnhaus – Zeugin trifft auf Täter
ISSUM-SEVELEN. Drei unbekannte Täter sind am Samstagabend (22. Januar 2022) in ein Einfamilienhaus an der Rheurdter Straße eingedrungen. Gegen 18:45 Uhr erhielt der Hausbesitzer über die App seiner Überwachungsanlage eine Einbruchsmeldung. Er informierte in der Nachbarschaft lebende Angehörige, die daraufhin zum Haus liefen, um nach dem Rechten zu sehen. Als die 50-jährige Zeugin in Begleitung eines weiteren Zeugens die Haustür öffnete, traf sie auf zwei der Täter. Einer der beiden lief auf die Frau zu und drängte sie mit einem Stoß ins Gesicht zurück. Anschließend flüchteten die Unbekannten aus dem Haus, durch den Garten und über ein angrenzendes Feld. Die 50-Jährige blieb unverletzt. Auf dem Überwachungsvideo sind drei Personen zu erkennen. Der Täter, der die Frau gestoßen hatte, trug eine dunkle Sweatshirt-Jacke, darunter ein weißes T-Shirt und eine dunkle Hose. Über seinem Gesicht trug er eine schwarze Sturmhaube. Auch die beiden anderen Unbekannten hatten Sturmhauben auf. Sie waren mit dunklen Hosen und hellen Daunenjacken bekleidet. Offenbar waren die Täter zuvor über ein aufgehebeltes Fenster in das Wohnhaus eingestiegen. Genaue Angaben zur Beute waren bislang nicht möglich. Zeugen, die Angaben zu den drei beschriebenen Personen machen oder andere Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kripo Geldern unter 02831 1250.

Einbruch in Wohnhaus – Bargeld und Schmuck erbeutet
KALKAR-NEULOUISENDORF. Am Freitag (21. Januar 2022) zwischen 16:45 und 21:20 Uhr sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus auf der Bergstraße eingedrungen. Sie machten sich an der Terrassentür zu schaffen, um in das Einfamilienhaus zu gelangen. Anschließend durchwühlten sie Schränke und Schubladen in nahezu allen Zimmern nach Diebesgut. Die Täter erbeuteten Bargeld und Schmuck. Dem Anwohner war in der Nähe das Hauses mehrmals ein Radfahrer aufgefallen, der auffällig langsam unterwegs war. Weitere Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.