Polizeiberichte Mittwoch, 02.02.2022

0
118
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Einbruch in Baucontainer
STRAELEN. Zwischen Dienstag (01.02.2022), 13:00 Uhr und Mittwoch (02.02.2022), 07:30 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Baucontainer auf einer Baustelle am Viktorweg. Die Diebe entwendeten diverse Werkzeugmaschinen und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Kupferrohre gestohlen
REES. Am Mittwochmorgen (2. Januar 2022) bemerkte die Anwohnerin eines Hauses an der Falkenstraße, dass unbekannte Täter zwei Dachrinnen-Ablaufrohre aus Kupfer von den Carports auf dem Grundstück abmontiert und gestohlen hatten. Die Diebe flüchteten mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Unfallflucht – Grundstückseinfriedung beschädigt
EMMERICH-PRAEST. Auf der Tulpenstraße kam es am Dienstag (01.02.2022) zu einer Verkehrsunfallflucht bei der eine Grundstückseinfriedung durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt wurde. Der Verkehrsunfall ereignete sich zwischen 13:00 Uhr und 14:30 Uhr. Im genannten Zeitraum soll auch ein Transporter die Tulpenstraße befahren haben, der als Unfallverursacher infrage käme. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen. 

Laterne bei Unfallflucht beschädigt
EMMERICH. Am Dienstag (01.02.2022) kam es auf dem Schotterparkplatz an der Mennonitenstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines bislang unbekannten Fahrzeuges hatte im Zeitraum von 07:15 Uhr bis 08:00 Uhr eine der dortigen Laternen umgefahren und flüchtete im Anschluss, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Verkehrsunfall – PKW kippt auf Fahrerseite
WACHTENDONK. Am Dienstag (1. Februar 2022) ereignete sich an der Kreuzung Meerendonker Straße / Nieukerker Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW auf die Seite kippte. Die 52-jährige Fahrerin eines VW Tiguan war gegen kurz vor 12 Uhr auf der Meerendonker Straße in Richtung Wachtendonk unterwegs. Als sie die Kreuzung zur Nieukerker Straße überqueren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem Audi A3 einer 25 Jahre alten Frau aus Straelen, die auf der Nieukerker Straße vorfahrtsberechtigt in Richtung Holthyder Straße unterwegs war. Durch die Kollision drehte sich der Tiguan und kippte auf die Fahrerseite. Die 52-Jährige aus Wachtendonk konnte den Wagen nicht selbstständig verlassen, Rettungskräfte befreiten sie aus dem Auto. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde in einer Klinik ambulant behandelt, die 25-Jährige blieb unverletzt. Die Kreuzung war während der Unfallaufnahme etwa eine Stunde lang gesperrt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein