Polizeiberichte Mittwoch, 09.02.2022

0
100
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Kompressor-Anhänger mit Kennzeichen KLE-MK525 gestohlen
KERKEN-NIEUKERK. Unbekannte Täter haben zwischen Freitagmittag und Montagmorgen (7. Februar 2022) einen fahrbaren Kompressor der Marke Kaeser gestohlen, der auf einem Lagerplatz an der Straße Winternamer Mühlenweg abgestellt war. Der blaue Kompressor war in einen Anhänger mit Straßenzulassung integriert, welcher das Kennzeichen KLE-MK525 trug. Der Anhänger war mit einem Schloss gesichert. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen. 

VW Multivan auf Parkplatz beschädigt – Zeugen gesucht
GELDERN-VEERT. Ein schwarzer VW Multivan wurde am Dienstag (8. Februar 2022) auf dem Parkplatz eines Discounters an der Gerhart-Hauptmann-Straße durch einen unbekannten Autofahrer beschädigt. Zwischen 16:30 und 17:00 Uhr war der VW dort abgestellt. Als der Besitzer zu seinem Wagen zurückkehrte, entdeckte er Kratzer am Kotflügel und an der Stoßstange hinten links. Der Verursacher war jedoch bereits geflüchtet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfallflucht – 3er BMW beschädigt
GELDERN. Zwischen Freitagabend und Montagmorgen (7. Februar 2022) hat ein unbekannter Autofahrer einen grauen 3er BMW beschädigt, der auf der Straße Geldertor am Fahrbahnrand abgestellt war. Es entstand ein Schaden an der Fahrertür und am linken Außenspiegel. Ohne Angaben zu seinen Personalien zu machen, fuhr der Verursacher jedoch weiter. Zeugenhinweise werden von der Polizei Geldern unter 02831 1250 erbeten.

Unfallflucht – VW Polo beschädigt
EMMERICH. Zwischen Montag, 16:00 Uhr, und Dienstag, 11:30 Uhr, hat ein unbekannter Autofahrer einen VW Polo beschädigt, der auf einer Parkfläche an der Ecke Wassenbergstraße / Mühlenweg abgestellt war. Es entstand ein Schaden im Bereich des Radlaufs hinten links am Polo. Der Verursacher flüchtete jedoch, ohne sich weiter darum zu kümmern. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, wenden sich bitte an die Polizei Emmerich unter 02822 7830.

Fahrzeuge kollidieren seitlich – Zeugen nach Unfallflucht gesucht
EMMERICH-ELTEN. Am Dienstag (8. Februar 2022) war der Fahrer eines weißen Citroen Jumpy gegen 19:30 Uhr auf der Beeker Straße in Richtung Elten unterwegs, als kurz vor der Einmündung zum Buschweg ein entgegenkommendes Fahrzeug auf seine Fahrbahn geriet. Der Fahrer des Citroen wich nach rechts aus, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Dennoch streiften sich die beiden Fahrzeuge, wobei die gesamte linke Seite des Citroen erheblich beschädigt wurde; die Windschutzscheibe zersprang. Auch an dem anderen Wagen ist vermutlich ein größerer Schaden entstanden, doch der unbekannte Fahrer setzte seinen Weg in Richtung Niederlande fort, ohne anzuhalten. Am Unfallort blieben Fahrzeugteile des anderen Wagens zurück, demnach handelte es sich um einen Renault. Ein Zeuge gab zudem an, dass das Kennzeichen vermutlich ein Niederländisches mit den ersten beiden Buchstaben „NG“ war. Weitere Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei Emmerich unter 02822 7830. 

Unfallflucht – Zeugen nach Spiegelunfall gesucht
EMMERICH-VRASSELT. Am Dienstag (8. Februar 2022) in der Zeit zwischen 12:00 und 16:40 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer den linken Außenspiegel eines Mitsubishi Colt beschädigt, der auf der Hauptstraße in Höhe Hausnummer 129 abgestellt war. Vermutlich touchierte der andere Wagen den Mitsubishi im Vorbeifahren. Der Unfallverursacher setzte seinen Weg anschließend jedoch fort, ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emmerich unter 02822 7830 zu melden.

Versuchter Einbruch in Baucontainer
KEVELAER. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (9. Februar 2022) versucht, einen Baucontainer auf einer Baustelle auf der Kölner Straße aufzuhebeln. Das Video einer Überwachungskamera zeigt zwei männliche Personen, die sich gegen 01:00 Uhr an dem Container zu schaffen machen. Es gelang ihnen jedoch nicht, die Tür zu öffnen. Die Unbekannten hatten jeweils eine sportliche Statur und trugen Kapuzenpullis. Weitere Zeugen melden sich bitte bei der Kripo Goch unter 02823 1080.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein