Polizeiberichte Montag, 14.02.2022

0
142
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Sprinter nach Spiegelunfall gesucht
UEDEM. Bereits am vergangenen Montag (07.02.2022) kam es gegen 07:20 Uhr auf der Kalkarer Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 52-jähriger Mann aus Uedem befuhr mit seinem Peugeot Transporter in Uedem die Kalkarer Straße in Fahrtrichtung Marienbaum, als ihm ein Sprinter entgegenkam. Als beide Fahrzeuge sich auf gleicher Höhe befanden berührten sich die Außenspiegel beider Fahrzeuge. Während der Fahrer des Peugeot wendete, um den Verkehrsunfall aufnehmen zu lassen, setzte der Fahrer des Sprinters seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Hinweise zum flüchtigen Unfallbeteiligten nimmt sie Polizei Goch unter 02823 1080 entgegen.

Seat Leon bei Unfallflucht beschädigt
UEDEM. Am späten Samstagabend (12.02.2022) kam es im Zeitraum von 23:30 Uhr bis 01:15 Uhr auf dem Friedhofsweg zu einer Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter Seat Leon beschädigt wurde. Die Halterin des Seats hatte den Wagen in der Hauseinfahrt der Hausnummer 17 abgestellt und bei ihrer Rückkehr einen frischen Unfallschaden im linksseitigen Bereich der Frontschürze entdeckt. Der Unfallverursacher hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits entfernt, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Goch unter 02823 1080 entgegen.

Zeugen nach Verkehrsgefährdung gesucht
KEVELAER. Auf dem Gelder Dyck kam es am Freitag (11.02.2022) gegen 14:20 Uhr zu einer Verkehrsgefährdung. Nach Zeugenangaben befuhr der Fahrer eines blauen Seat Leon die B9 aus Geldern kommend in Fahrtrichtung Kevelaer. Hierbei überholte er mehrere vorausfahrende Fahrzeuge, unter anderem einen Traktor. Die Überholvorgänge sollen Zeugenangaben nach so knapp gewesen sein, dass entgegenkommende Fahrzeuge in den Grünstreifen ausweichen mussten. Zur Sachverhaltsklärung sucht die Polizei Goch nun Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten des Seatfahrers machen können. Insbesondere der Fahrer des Traktors, sowie Fahrer die durch die Überholvorgänge gefährdet wurden, kommen als wichtige Zeugen in Betracht. Zeugenhinweise werden erbeten unter 02823 1080.

Nachtrag zu Meldung vom 9.2.2022: Fahrzeuge kollidieren seitlich – Möglicher Unfallverursacher meldet sich bei Polizei
EMMERICH. Nach dem Zeugenaufruf zu einem Verkehrsunfall auf der Beeker Straße ist nun vermutlich der Unfallverursacher gefunden. Die Pressemitteilung wurde auch von der niederländischen Polizei geteilt, nun hat sich der Fahrer eines dunklen Transporters mit einem nach ersten Erkenntnissen übereinstimmenden Unfallschaden beim Verkehrskommissariat in Emmerich gemeldet.

Unfallflucht auf Supermarkt-Parkplatz
EMMERICH. Zwischen 14:45 Uhr und 15:20 Uhr ereignete sich am Freitag (11.02.2022) auf dem Parkplatz eines Supermarktes eine Verkehrsunfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte einen geparkten Mercedes an der hinteren rechten Seite beschädigt. Der Fahrer des Fahrzeuges entfernte sich anschließend, ohne den Unfall zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Geparkter Skoda bei Unfallflucht beschädigt
EMMERICH. Am Donnerstag (10.02.2022) kam es auf der Frankestraße zu einer Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter Skoda beschädigt wurde. Die Halterin des Skodas hatte ihren Wagen gegen 16:00 Uhr gegenüber der Hausnummer 64 geparkt und bei Ihrer Rückkehr gegen 18:30 Uhr einen frischen Unfallschaden an der linken Fahrzeugseite entdeckt. Der Unfallverursacher hatte sich bereits aus dem Staub gemacht, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Hinweise zum flüchtigen Unfallbeteiligten nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Versuchter Einbruch – Unbekannte versuchten Tür an Schule aufzuhebeln
REES-MILLINGEN. Unbekannte Täter versuchten, die Tür zu einem Abstellraum der Grundschule an der Hauptstraße zwischen Donnerstag (10. Februar 2022) um 16.00 Uhr und Freitag (11. Februar 2022) um 08.30 Uhr aufzuhebeln. Am Holzrahmen sowie an der Tür entstand Sachschaden, aber die Tür hielt stand. Hinweise bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822 7830. 

Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen
EMMERICH. Viel kaputtes Blech und eine leicht verletzte Jugendliche hatte am Samstag (12. Februar 2022) gegen 12:15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der ‘s-Heerenberger Straße zur Folge. Der 40-jährige, aus Utrecht (NL) stammende Fahrer eines Hondas war in Richtung Rheinbrücke unterwegs und übersah offenbar das Ende einer Warteschlange von mehreren PKW vor ihm. Er fuhr auf den Skoda Superb eines 48-Jährigen aus Leusden (NL) auf, der wiederum auf den VW Polo eines 21-Jährigen aus Zevenaar (NL) geschoben wurde. Der Polo rutschte durch den Aufprall auf den Seat Arosa eines ebenfalls 21-jährigen Fahrers aus Zevenaar und der Seat beschädigte noch das Heck des fünften Fahrzeugs, ein Toyota Corolla, bei dem ein 27-Jähriger aus Montferland (NL) am Steuer saß. In dem Skoda saß eine 14-jährige Beifahrerin, die nach dem Unfall über Schmerzen im Nacken klagte und zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht wurde. Der Honda, der Skoda und der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Sachbeschädigung an Blitzer und Verkehrsschild
KEVELAER-KERVENHEIM. Am Freitagmorgen (11. Februar 2022) meldeten Zeugen Beschädigungen an einem Verkehrsschild und einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage an der Schloß-Wissener-Straße. Unbekannte Täter hatten dort kurz vor der Kreuzung Schloß-Wissener-Straße/Winnekendonker Straße ein 50 km/h-Schild, das Zusatzschild „Radarkontrolle“ und die Glasscheiben des stationären Blitzers mit schwarzer Farbe besprüht. Zeugenhinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen. 

Einbruch in Lager – Täter versuchen Diesel abzuzapfen
GOCH-ASPERDEN. In der Zeit zwischen Freitag, 18:30 Uhr, und Samstag (12. Februar 2022), 07:30 Uhr, haben unbekannte Täter einen Zaun durchschnitten, um ein Betriebsgelände an der Triftstraße betreten zu können. Sie suchten die Diesel-Tankanlage in einer Lagerhalle auf und knackten das Schloss, mit dem der Zapfhahn gesichert war. Da die Anlage jedoch vom Strom getrennt war, misslang der Versuch, Diesel abzuzapfen. Die Unbekannten flüchteten daher ohne Beute. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Alleinunfall mit Personenschaden
REES-BIENEN. Alleinunfall mit Personenschaden Auf der Straße Andropscher Kirchweg kam es in der Nacht zu Samstag (12.02.2022) gegen 00:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 18-jähriger Isselburger befuhr mit seinem Peugeot den Andropscher Kirchweg in Richtung Bienen, als er aus bislang unbekannter Ursache im Bereich einer Kurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam. Nach ersten Erkenntnissen kollidierte der Peugeot zunächst mit einem Zaun, querte dann die Fahrbahn nach links, wo er zunächst mit einem Leitpfosten kollidierte, danach einen Zaun durchbrach und schließlich im Feld zum Stehen kam. Der Isselburger erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Heckscheibe von Mercedes eingeschlagen
WACHTENDONK. Auf dem öffentlichen Parkplatz am Ende der Mühlenstraße schlugen unbekannte Täter in der Zeit von Freitag (11.02.2022), 20:00 Uhr bis Samstag (12.02.2022), 17:00 Uhr die Heckscheibe eines geparkten Mercedes ein. Aus dem Innern des Fahrzeuges entwendeten die Diebe diverse Werkzeugmaschinen und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch in Bürgerbüro
EMMERICH. Über ein aufgehebeltes Fenster verschaffte sich ein unbekannter Täter in der Zeit von Freitag (11.02.202), 14:00 Uhr bis Samstag (12.02.2022), 11:30 Uhr Zugang zum Bürgerbüro an der Steinstraße. Der Dieb entwendete Bargeld und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Diebstahl einer Harley-Davidson mit dem Kennzeichen GEL-T 102
RHEURDT. Vom Grundstück des Eigentümers an der Straße Hochend entwendeten unbekannte Täter zwischen Samstag (12. Februar 2022) um 20.00 Uhr und Sonntag (13. Februar 2022) um 08.15 Uhr ein Motorrad der Marke Harley-Davidson mit dem Kennzeichen GEL-T 102. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen erbittet die Kripo Geldern unter Telefon 02831 – 1250.

Einbruch in ein Einfamilienhaus – Schmuck entwendet
KERKEN-ALDEKERK. In der Zeit von Freitag (11. Februar 2022) um 16.00 Uhr bis Sonntag (13. Februar 2022) um 14.00 Uhr kletterten Unbekannte über einen Grundstückszaun, um an die Hinterseite eines Einfamilienhauses zu gelangen, wo sie die Rollläden einer Terrassentür gewaltsam hochdrückten. Dann hebelten die Täter die Terrassentür des Wohnhauses an der Hülser Straße auf und gelangten so hinein. Sie durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und entwendeten diverse Schmuckstücke. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Geldern unter Telefon 02831 1250.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein