Wyler: Verkehrsunfall an der Hauptstraße

0
108
Bei dem Verkehrsunfall in dem Kranenburger Ortsteil Wyler waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen, von dem eines auf dem Dach liegen blieb. Foto: Christoph Lenz, Feuerwehr Kranenburg

KRANENBURG-WYLER. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am Samstagnachmittag, den 12. Februar, die Löschzüge Kranenburg und Nütterden, sowie die Löschgruppen Wyler und Zyfflich an den Einmündungsbereich der B9/Hauptstraße alarmiert. Dort war es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen, von denen eines auf dem Dach liegen blieb. Insgesamt wurden aus den beiden Fahrzeugen fünf leichtverletzte Insassen von der Feuerwehr befreit und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erst versorgt. Zum dem stellte sie den Brandschutz sicher. Die B9 war im Bereich der Unfallstelle für zwei Stunden voll gesperrt. Vor dem Verlassen der Einsatzstelle wurde diese an die Polizei für weitere Maßnahmen übergeben. Zu dem Verkehrsunfall waren 41 Feuerwehrkräfte unter der Leitung von Hauptbrandmeister Daniel Cloosters ausgerückt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein