Polizeiberichte Samstag, 26.02.2022

Zwei Fahrzeuge beschädigt und Radfahrer gefährdet – Unfallverursacher war alkoholisiert und hatte keinen Führerschein
WEEZE. Am Freitag, 25.02.22 gegen 14:45 Uhr ging bei der Leitstelle der Polizei der Hinweis einer Zeugin ein, dass der Fahrer eines älteren blauen Fahrzeuges mit niederländischen Kennzeichen sehr unsicher durch Weeze fahre. Kurz darauf meldeten sich Zeugen, die eine Verkehrsunfallflucht durch dieses Fahrzeug auf der Gartenstraße schilderten. Der Unfallverursacher hatte zwei geparkte Fahrzeuge touchiert und beschädigt. Des Weiteren soll er auf der Gartenstraße einen Fahrradfahrer gefährdet haben. Der ältere Herr wird gebeten, sich mit der Polizei in Kevelaer in Verbindung zu setzen. Im Rahmen der Fahndung konnte der 48jährige Fahrer in Weeze angehalten und kontrolliert werden. Er war stark alkoholisiert und ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Kevelaer unter der Telefonnummer 02832 9200 zu melden.

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten
ISSUM-SEVELEN. Am Freitag, 25.02.2022, ereignete sich gegen 15 Uhr in Issum-Sevelen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 38-jähriger Ford-Fahrer aus Issum befuhr von der Aldekerker Straße kommend die Holthuyser Straße und beabsichtigte, die Nieukerker Straße zu überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem Hyundai, der die Nieukerker Straße aus Richtung Sevelen kommend in Richtung Kerken befuhr. Der Hyundai kam durch den Zusammenprall von der Fahrbahn ab und auf einer angrenzenden Ackerfläche zum Stillstand. Der 25-jährige Hyundai-Fahrer aus Duisburg und seine 54-jährige Beifahrerin aus Issum mussten mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der 38-jährige Ford-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.