Polizeiberichte Freitag, 11.03.2022

0
94
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Betrugsmasche „Enkeltrick“ über WhatsApp Nachricht – Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche!
KREIS KLEVE/REES. Am Dienstag (8. März 2022) gegen 11:00 Uhr erhielt eine 70-jährige Frau aus Rees eine WhatsApp Nachricht ihrer Tochter. Was ist daran so besonders, dass es eine Pressenachricht der Polizei wert wäre? Die Nachricht enthielt einen Betrugsversuch und ist nicht von der Tochter der Empfängerin geschrieben worden. Die angebliche Tochter gab vor, ihr Handy wäre kaputt und sie könne deshalb eine dringende Rechnung nicht bezahlen. Es schließt sich die Frage an, ob die Mutter die Überweisung übernehmen könne, man würde den Betrag schnellstmöglich zurückzahlen, wenn alles mit dem neuen Handy wieder funktionieren würde. Die Hilfsbereitschaft Familienangehöriger untereinander wird hier ausgenutzt, denn bei dieser Masche setzen die Betrüger darauf, dass die Mutter ihre Tochter unkompliziert unterstützt.

Unser dringender Appell an Sie:

  • Sollten Sie per WhattsApp Nachricht von einer unbekannten Handynummer um Begleichung offener Rechnungen gebeten werden, dann kommen Sie dieser Bitte nicht nach!
  • Überweisen Sie kein Geld an Ihnen unbekannte Personen oder Kontodaten!
  • Sollte sich der Absender der Nachricht als Familienmitglied ausgeben, dann prüfen Sie diese Angabe, indem Sie bei Ihrer Familie nachfragen.
  • Reagieren Sie bestenfalls nicht auf derartige Nachrichten. Hierbei handelt es sich um eine der Kriminalpolizei bekannte Betrugsmasche.
  • Weisen Sie Ihre Familienangehörigen, Freunde und Nachbarn auf diese Betrugsmasche hin und geben Sie diese Verhaltenshinweise an Ihre Eltern und Großeltern weiter!

Mitsubishi bei Unfallflucht auf Parkplatz beschädigt
GELDERN. Am Sonntag (06.03.2022) kam es auf dem Parkplatz eines Gartencenters auf der Krefelder Straße zu einer Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter Mitsubishi beschädigt wurde. Die Halterin des Mitsubishis hatte ihren Wagen von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt und danach einen frischen Unfallschaden am Heck entdeckt. Der Unfallverursacher hatte sich bereits entfernt, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen. 

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Fahrer von Leichtkraftrad schwer verletzt
KEVELAER. Am Donnerstag (10.03.2021) kam es gegen 10:50 Uhr an der Kreuzung Weller Landstraße / Twistedener Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 58-jähriger Mann aus Kerken befuhr mit seinem Piaggio Roller die Weller Landstraße in Richtung Well als auf Höhe der Twistedener Straße ein 78-Jähriger Mann aus Kevelaer mit einem Bus von der Twistedener Straße nach links auf die Weller Landstraße in Richtung Walbecker Straße abbog. Trotz einer Bremsung konnte der 58-Jährige einen Zusammenstoß zwischen seinem Roller und dem Bus nicht verhindern. Der Rollerfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Grauer Audi SUV nach Unfallflucht gesucht
EMMERICH. Am Donnerstag (10. März 2022) gegen 17:00 Uhr hörte ein Zeuge auf dem Mühlenweg von der Straße her kommend einen Knall. Als er aus dem Fenster schaute, sah er an seinem am Fahrbahnrand geparkten Citroen Jumper Kastenwagen einen grauen Audi SUV mit Klever Kennzeichen, der kurz anhielt, seinen Weg aber dann in Richtung Wassenbergstraße fortsetzte. Kurz darauf stellte der Zeuge an seinem Wagen einen frischen Unfallschaden fest. Der Fahrer des Audis und eventuelle Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emmerich unter 02822 7830 zu melden.

Verkehrsunfall – PKW erfasst Pedelecfahrerin
ISSUM. Am Donnerstag (10. März 2022) gegen 15:15 Uhr kam es auf der Weseler Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 76-jährige Pedelecfahrerin schwer verletzt wurde. Ein 86-jähriger Autofahrer aus Issum war auf der Weseler Straße in Richtung Gelderner Straße unterwegs und wollte mit seinem Volvo nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Dabei übersah er offenbar die Issumerin auf ihrem Pedelec, die den Radweg neben der Straße in Richtung Vogt-von-Belle-Platz befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, die 76-Jährige stürzte. Dabei zog sie sich Verletzungen zu, so dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein