Polizeiberichte Donnerstag, 24.03.2022

0
159
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Einbruch in Kindergarten
EMMERICH-ELTEN. Im Zeitraum von Mittwoch (23.03.2022), 16:15 Uhr bis Donnerstag (24.03.2022), 07:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu den Räumen eines Kindergartens an der Dr.-Robbers-Straße. Der oder Die Täter entwendeten Bargeld, einen Laptop, sowie Multimedia-Geräte und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Einbruchschutzberatung am Einkaufszentrum
KALKAR. Unsere Einbruchschutzberater, Jürgen Lang und Norbert Franzke von der Kriminalprävention in Kalkar, bieten am morgigen Freitag (25.03.2022) eine Präventionsveranstaltung zum Thema Einbruchschutz an. Von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr treffen interessierte Bürger die beiden Kollegen mit ihrem Infostand auf dem Parkplatz des Rewe Marktes an der Bahnhofstraße / Gocher Straße an. Außerdem bieten die beiden Fachmänner auch die Möglichkeit einer Einzelberatung vor Ort oder zu Hause an. Termine hierzu können Interessierte morgen persönlich oder telefonisch unter 02821/5041971 und 1972 vereinbaren. Auch Firmen sind herzlich eingeladen, dieses Angebot zu nutzen. Die Beratung durch unsere Kriminalprävention ist selbstverständlich kostenlos!

Diebstahl aus Firmenfahrzeug
RHEURDT. In der Zeit zwischen Mittwoch, 17:30 Uhr, und Donnerstag (24. März 2022), 07:00 Uhr, haben sich unbekannte Täter Zugriff auf den Innenraum eines Ford Transit verschafft, der am Reiherweg abgestellt war. Sie knackten das Schloss auf der Fahrerseite und entwendeten anschließend mehrere Werkzeuge aus dem Wagen, darunter ein Akku-Schrauber, ein Bohrhammer und eine Flex. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfallflucht – Fahrer eines silbergrauen Kleinwagens gesucht
WEEZE. Beim Einparken hat ein unbekannter Fahrer am Dienstag (22. März 2022) gegen 09:00 Uhr einen grauen Ford Galaxy beschädigt, der am Fahrbahnrand der Remmetsstraße abgestellt war. Ein Zeuge sah, wie ein silbergrauer Kleinwagen mit Klever Kennzeichen bei dem Versuch, vorwärts einzuparken, den Ford touchierte. Der Fahrer des Kleinwagens – ein ca. 70 Jahre alter Mann – stieg aus und begutachtete beide Fahrzeuge, fuhr dann aber weiter, ohne seinen Pflichten nachzukommen. An dem Ford entstand ein Schaden vorne links, der Kleinwagen hat wohlmöglich einen Schaden hinten rechts erlitten. Weitere Zeugenhinweise werden von der Polizei Goch unter 02823 1080 erbeten.

Verkehrsbeeinträchtigungen durch Demonstration zu erwarten
KLEVE. Die Polizei Kleve weist anlässlich einer am morgigen Freitag (25. März 2022) stattfindenden „Fridays for Future“-Demonstration auf mögliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Klever Stadtgebiet hin. Die Teilnehmer treffen sich gegen 17:00 Uhr auf dem Vorplatz des Bahnhofs. Anschließend werden sie die Demonstration in Form einer Fahrrad-Rundfahrt auf der folgenden Strecke fortsetzen: Lohengrinstraße – Kalkarer Straße – Klever Ring – Uedemer Straße – Nassauerallee – Nassauerstraße; zurück zur Nassauerallee – Hafenstraße – Kreisverkehr Ludwig-Jahn-Straße bis zum Minoriten-Parkplatz. Dort findet um ca. 18:30 Uhr eine Abschlusskundgebung statt. Im gesamten Bereich kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Die Polizei Kleve wird den Aufzug begleiten und bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme.

LKW nach Spiegelunfall gesucht
GELDERN. Am Mittwoch (23.03.2022) kam es gegen 14:50 Uhr auf der Walbecker Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei LKW. Beide LKW befuhren die Walbecker Straße in entgegengesetzter Richtung, als ihre linken Außenspiegel auf Höhe des Parkplatzes einer Diskothek kollidierten. Während der Fahrer des in Richtung Venloer Straße fahrenden LKW drehte, um den Unfall aufnehmen zu lassen, hielt der Fahrer des entgegenkommenden LKW kurz, setzte seine Fahrt dann jedoch fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zum Fahrer des zweiten LKW, bei dem es sich um einen geschlossenen 7,5-Tonner mit weißer Aufschrift und rotem Logo handeln soll, nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfallflucht – Nissan Evalia beschädigt
REES. Ein unbekannter Autofahrer hat zwischen Dienstag, 06:30 Uhr, und Mittwoch (23. März 2022), 08:30 Uhr, einen orange-farbenen Nissan Evalia touchiert, der am Straßenrand am „Grüne[n] Weg“ in der Nähe der Einmündung zur „Neue[n] Siedlung“ angestellt war. Bei dem Unfall entstand ein Schaden hinten links an dem Van. Der Verursacher flüchtete jedoch, ohne sich darum zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Emmerich unter 02820 7830 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein