Foto: Feuerwehr Kleve

KLEVE-GRIETHAUSEN. In Griethausen verständigten Bewohner eines Hauses an der Oberstraße Freitagabend (1. April 2022) gegen halb acht die Feuerwehr, nachdem Rauch aus einer der Wohnungen drang. Die Feuerwehr Kleve befreite die Fluchtwege vom Brandrauch, rettete die drei im Haus befindlichen Personen und bekämpfte das Feuer.

Zwei Trupps unter Atemschutz gingen in das Gebäude vor. Anfangs war nicht klar, ob sich noch weitere Personen dort befanden. Das konnte aber schnell ausgeschlossen werden. Alle betroffenen Personen waren unverletzt. Der Brand im Erdgeschoss des Hauses wurde gelöscht. Gegen Viertel nach neun konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Im Einsatz waren 52 Einsatzkräfte der Löschzüge Nord-Ost (Griethausen / Schenkenschanz / Warbeyen) und Kellen unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Ralf Benkel.