Polizeiberichte Sonntag, 08.05.2022

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Kleve und der Polizei Kleve: Ermittlungsverfahren wegen Mietwuchers – Durchsuchungsmaßnahmen in Leiharbeiterunterkünften
GOCH. Im Zusammenhang mit ordnungsbehördlichen Maßnahmen im Kreis Kleve fanden am heutigen Tage koordiniert zeitgleich Durchsuchungsmaßnahmen in einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Kleve wegen gewerbsmäßigen Mietwuchers in acht Durchsuchungsobjekten statt. Es besteht der Verdacht, dass die zwei Beschuldigten als Verantwortliche eines niederländischen Leiharbeitsunternehmens ihren überwiegend aus Rumänien stammenden Mitarbeitern gegen weit überhöhte Zahlungen stark abgewohnten und in einem vernachlässigten Zustand befindlichen Wohnraum zur Verfügung stellen. Die Beschuldigten sollen hierbei u.a. die prekäre finanzielle Lage der Geschädigten und deren fehlenden Sprachkenntnisse ausgenutzt haben, so dass die Geschädigten keine andere Möglichkeit gehabt haben sollen, als die ihnen vermittelten Wohnräume gegen das überhöhte Entgelt zu nutzen. Die Ermittlungen – Bewertung der Unterkünfte durch einen hinzugezogenen Immobilien-Sachverständigen, Vernehmung Betroffener, Auswertung aufgefundener Beweismittel – dauern an. Bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung gilt die Unschuldsvermutung.

PKW kollidiert mit Motorrad
KEVELAER. Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am Freitag (06.05.2022) gegen 14:45 auf der Kreuzung Twistedener Straße / Kroatenstraße. Ein 77-jähriger Mann aus den Niederlanden befuhr mit seinem Skoda die Twistedener Straße in Richtung Kevelaer und beabsichtigte im Kreuzungsbereich nach links auf die Kroatenstraße abzubiegen. Beim Abbiegevorgang kollidierte er mit dem entgegenkommenden Motorrad eines 67-jährigen Mannes aus Weeze, der die Twistedener Straße in Richtung Twisteden befuhr. Der 67-jährige erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme blieb die Unfallstelle gesperrt.

Alleinunfall mit Personenschaden
GOCH-HÜLM. Am Freitag (06.05.2022) gegen 18:10 Uhr kam es auf der Straße Hülmer Deich zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, bei dem eine 16-Jährige Gocherin verletzt wurde. Die 16-Jährige befuhr mit ihrem Leichtkraftrad den Hülmer Deich aus Richtung Gaesdonk kommend in Fahrtrichtung Weeze. Nach ersten Erkenntnissen verlor sie am Ende einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über ihr Leicht Kraftrad und stürzte in einen circa zwei Meter tiefen Graben. Die Gocherin wurde bei dem Sturz schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Containerbrand
GOCH-PFALZDORF. Auf bislang ungeklärte Weise geriet an der Rademacherstraße am Freitag (06.05.2022) gegen 21:50 Uhr ein Container mit Bauschutt und Abfällen in Brand. Anwohner, die das Feuer bemerkten, informierten die Feuerwehr, die den Brand löschte. Zur Sachverhaltsklärung sucht die Polizei nun Zeugen, die Angaben zur Entstehung des Brandes oder zu Beobachtungen in diesem Zusammenhang machen können. Hinweise erbittet die Kripo Goch unter 02823 1080.

Unfall mit Personenschaden
ISSUM. Auf der Kreuzung Kevelaerer Straße (L362) / Gelderner Straße kam es am Samstag (07.05.2022) gegen 11:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 69-jähriger Mann aus Sonsbeck befuhr mit seinem VW die Kevelaerer Straße aus Richtung Kapellen kommend in Fahrtrichtung B58 und beabsichtigte an der Kreuzung nach links auf die Gelderner Straße abzubiegen. Hierbei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Motorrad eines 85-jährigen Mannes aus Krefeld, der die Kevelaerer Straße in Richtung Kapellen befuhr. Der 85-jährige erlitt nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Metalldiebstahl
EMMERICH. Im Zeitraum von Donnerstag (05.05.2022), 17:00 Uhr bis Freitag (06.05.2022) verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem gesicherten Container für Buntmetall auf einem Firmengelände an der Straße Tackenweide. Die Täter entwendeten Kupfer und Messing und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Einbruch in Scheune
KALKAR-ALTKALKAR. Zwischen Mittwoch (04.05.2022), 15:00 Uhr und Donnerstag (05.05.2022), 16:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Scheune an der Straße Drißkamp. Sie entwendeten einen Rasenmäher und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Einbruch in zwei Firmen – Katalysatoren entwendet
GELDERN. Unbekannte Täter verschafften sich am Donnerstag (05.05.2022) zwischen 22:45 Uhr und 23:55 Uhr Zugang zu einem Werkstattgelände an der Liebigstraße. Sie entwendeten die Katalysatoren eines BMW und eines Mercedes und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Auf dem Gelände einer benachbarten Firma verschafften sich unbekannte Täter zwischen Donnerstag (05.05.2022), 21:30 Uhr und Freitag (06.05.2022), 08:30 Uhr Zutritt in das Firmengebäude eines Autohauses. Hierbei wurde ein PKW beschädigt. Bislang ist unklar, ob die Täter hier etwas entwendeten. Ob es dich in beiden Fällen um dieselben Täter handelt ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Versuchter Rollerdiebstahl
KLEVE-KELLEN. Am Samstag (07.05.2022) versuchte ein unbekannter Täter zwischen 12:10 Uhr und 13:00 Uhr einen Motorroller vom Parkplatz eines Hauses an der Emmericher Straße zu entwenden. Der Täter hatte den Roller bereits vom Parkplatz geholt und hinter dem Garten des Hauses abgestellt. Zudem hatte der Unbekannte bereits an der Elektrik des Motorrollers manipuliert. Vermutlich weil der Täter gestört wurde ergriff er die Flucht und ließ den Roller vor Ort stehen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Wohnungseinbruch
GELDERN-HARTEFELD. Im Zeitraum von Montag (02.05.2022), 14:00 Uhr bis Freitag (06.05.2022), 12:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Wohnung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Hartefelder Dorfstraße. Die Täter, die vermutlich über den Balkon in die Wohnung gelangt waren, entwendeten einen Fernseher sowie diverse Computerspiele und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.