Polizeiberichte Donnerstag, 19.05.2022

0
143
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Zweimal Diebstahl aus Blumenläden – Zeugen gesucht
UEDEM. Am Mittwoch (18. Mai 2022) gegen 18:15 Uhr kam ein vermeintlicher Kunde in einen Blumenladen an der Kervenheimer Straße. Er verwickelte die Inhaberin des Geschäfts in ein längeres Gespräch, fragte immer wieder nach verschiedenen Blumen und kaufte letztlich nur zwei Gerbera. Als die Frau später in das an die Geschäftsräume anschließende Wohnhaus ging, stellte sie fest, dass aus einer Schublade eine Geldkassette samt Bargeld gestohlen wurde. Vermutlich hat ein zweiter Täter die Wohnräume über einen rückwärtigen Eingang betreten, als die Inhaberin des Blumenladens mit dem Mann im Geschäft redete. Sie beschreibt den Mann im Laden als etwa 35 bis 40 Jahre alt, mit schwarzen, kurzen Haaren. Er hatte einen dunkleren Teint, sprach deutsch mit leichtem Akzent und war bekleidet mit einem dunklen T-Shirt und dunkler Hose. Am Dienstag (10. Mai 2022) ist es in einem Blumenladen auf der Mühlenstraße zu einem ähnlichen Vorfall gekommen: Hier betraten zwei Unbekannte das Geschäft. Während einer der Männer den Ladeninhaber in ein Gespräch verwickelte, sucht der andere unbemerkt einen Flur hinter dem Kassenbereich auf und entwendete Bargeld aus Geldbörsen. Anschließend verließen die beiden den Blumenladen in Richtung Lohstraße. Die Männer waren etwa 30 Jahre alt und ca. 175cm groß. Einer der Unbekannten trug einen rötlichen Drei-Tage-Bart, hatte eine kräftige Statur und schielte auf einem Auge. Der andere hatte dunkle Haare, trug einen Vollbart, war von ebenfalls kräftiger Statur und dunkel gekleidet. Zeugenhinweise zu den beiden Sachverhalten nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Fußgänger verletzt, PKW beschädigt: Zeugen zur Klärung eines Sachverhalts gesucht
KEVELAER. Am Dienstag (17. Mai 2022) gegen 13:50 Uhr ereignete sich ein Sachverhalt auf der Kardinal-von-Galen-Straße, für den die Polizei nun Zeugen sucht. Als ein 70-jähriger PKW-Fahrer dort in Richtung Egmontstraße fuhr, kam es zu einer Berührung zwischen dem rechten Außenspiegel des weißen Mitsubishi ASX des Mannes und dem linken Arm eines 32-jährigen Fußgängers, der in gleiche Richtung lief. Die beiden Beteiligten machten anschließend gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten widersprüchliche Angaben zum Sachverhalt. Der Fußgänger erlitt eine Verletzung am Arm, am Mitsubishi entstand Sachschaden. Um den Sachverhalt zu klären, bittet die Polizei nun Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, sich unter 02823 1080 zu melden.

Verkehrsunfall mit Fußgänger
BEDBURG-HAU. Auf dem Johann-van-Aken-Ring ereignete sich am Mittwoch (18.05.2022) gegen 16:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 32-Jähriger Gocher befuhr mit seinem Ford den Johann-van-Aken Ring in Richtung Saalstraße als unvermittelt ein 43-jähriger Mann aus Wachtendonk auf Höhe der Einmündung zur Straße „Zum Weintal“ auf die Fahrbahn trat. Der 32-Jährige konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Infolge der Kollision stürzte der 43-Jährige zu Boden, rappelte sich dann jedoch auf und lief im Anschluss seitlich gegen den Kleintransporter eines 56-jährigen Mannes aus Bedburg-Hau, der ebenfalls den Johann-van-Aken-Ring in Richtung Saalstraße befuhr. Der 43-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde durch einen Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Das Verkehrskommissariat Kleve hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Dunkler PKW nach Unfall mit Lastenrad gesucht
STRAELEN. Am Mittwoch (18. Mai 2022) gegen 11:40 Uhr befuhr eine 25-Jährige aus Straelen mit ihrem Lastenrad den Kulmesweg in Richtung Zur Caenheide. In der Beförderungskiste des Rades saß der 5-jährige Sohn der Frau. Als sie auf Höhe einer Gärtnerei nach eigenen Angaben ein Fahrzeug wahrnahm, das sich von hinten näherte, fuhr sie weiter nach rechts zum Fahrbahnrand. Dabei geriet das Lastenrad in Ungleichgewicht und kippte zur Seite. Bei dem Sturz verletzten sich die 25-Jährige und das Kind leicht. Der PKW setzte seinen Weg fort, ohne anzuhalten. Nach Angaben der Frau soll es sich um ein schwarzes Auto gehandelt haben. Nach jetzigem Erkenntnisstand ist nicht auszuschließen, dass es auch zu einer Berührung zwischen dem PKW und dem Lastenrad kam. Der Fahrer und eventuelle Zeugen des Unfalls werden daher gebeten, sich bei der Polizei Geldern unter 02831 1250 zu melden.

Einbruch in Mehrfamilienhaus
KLEVE-KELLEN. In Zeitraum von Sonntag (15.05.2022), 21:45 Uhr bis Mittwoch (18.05.2022), 16:30 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem als Wohngemeinschaft genutztem Mehrfamilienhaus an der Straße „Am Schützenhaus“. Nach ersten Erkenntnissen brachen die Täter eine Zimmertür auf, entwendeten Computerzubehör und Bargeld und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein