Polizeiberichte Freitag, 20.05.2022

0
129
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Unbekannte beschädigen Sandskulptur und setzen Mülltonnen in Brand
REES. Unbekannte Vandalen haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (20. Mai 2022) eine Sandskulptur im Skulpturenpark an der Straße Vor dem Falltor beschädigt. Die künstlerische Sandburg zeigt die Skyline der Stadt, nun ist ein Teil der Skulptur nicht mehr zu erkennen.

Ein Teil der Skulptur wurde zerstört. Foto: Kreispolizeibehörde Kleve

In der gleichen Nacht gerieten außerdem mehrere Mülleimer auf dem Schulhof des Schulzentrums am Westring in Brand. An beiden Tatorten ist eine Videoüberwachung vorhanden, die noch ausgewertet wird. Zeugen, die Hinweise zu den beiden Sachverhalten geben können und verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Emmerich unter 02822 7830.

Alkohol am Steuer – PKW rammt Stromkasten, Fahrer flüchtet
WEEZE. Am Donnerstagabend (19. Mai 2022) gegen kurz vor 22:00 Uhr hörte ein Anwohner an der Einmündung Küstersweg/Falkenstraße einen lauten Knall. Als er nach draußen schaute, sah er einen PKW, der offenbar nach dem Einbiegen in die Falkenstraße von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Stromkasten zusammengestoßen war. Der Anwohner rannte daraufhin auf die Straße. Inzwischen stand der stark beschädigte Wagen mittig auf der Fahrbahn, ein augenscheinlich alkoholisierter Mann stieg aus dem Ford und lief in Richtung Wiesenstraße davon. Im Rahmen der nachfolgenden Ermittlungsarbeit der eingesetzten Polizeibeamten konnte der vermutliche Fahrer später wenig an seiner Anschrift in Weeze angetroffen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,52 mg/l. Der 41-Jährige war zudem nicht in Besitz eines gültigen Führerscheins. Auf der Wache wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Jetzt muss er mit einem Strafverfahren rechnen.

Trunkenheitsfahrt mit entstempelten Kennzeichen
KEVELAER-WINNEKENDONK. Am Donnerstagnachmittag (19. Mai 2022) meldeten Zeugen der Polizeileitstelle eine mögliche Trunkenheitsfahrt. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten kurz darauf auf der Kervenheimer Straße den betreffenden Wagen fest – am Steuer saß eine 45-Jährige aus Kevelaer. Da sich bei der Frau Anzeichen für Alkoholkonsum zeigten, führten die Beamten mit ihr einen Atemalkoholtest durch, der positiv ausfiel. Bei einem prüfenden Blick auf die Kennzeichen des Autos stellte sich heraus, dass diese entstempelt waren – demnach war das Fahrzeug nicht zugelassen und auch nicht versichert. Außerdem konnte die 45-Jährige keinen gültigen Führerschein vorlegen. Ihr wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen, das Führen von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt. Nun erwartet die Frau ein Strafverfahren

Diebstahl aus Kfz – Paket mit Kleidung gestohlen
WEEZE. Unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch, 18:00 Uhr, und Donnerstag (19. Mai 2022), 07:30 Uhr, ohne Aufbruchspuren in einen schwarzen Hyundai i10 eingedrungen, der auf der Brunnenstraße geparkt war. Sie entwendeten von der Rückbank ein Paket eines Versandhandels, das Kleidung enthielt, und flüchteten. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Einsatzbilanz zu witterungsbedingten Einsätzen im Zusammenhang mit der Unwetterfront am Donnerstag
KREIS KLEVE. Am Donnerstag (19.05.2022) verzeichnete die Polizei Kleve kreisweit insgesamt 38 witterungsbedingte Einsätze. In erster Linie handelte es sich um Gefahrenstellen durch umgekippte Bäume und herabfallende Äste, die durch die Einsatzkräfte von Polizei oder Feuerwehr in kurzer Zeit beseitigt werden konnte. In Geldern-Walbeck wurde ein fahrender PKW auf der Walbecker Straße von einem herabfallenden Ast getroffen. Die Fahrerin des PKW kam glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Die Walbecker Straße wurde im Verlauf des Unwetters durch die Feuerwehr komplett gesperrt, da weitere Äste herunterzufallen drohten. Auf der Rheinbrücke Emmerich kam es durch umgestürzte Baustellenabsicherungen zu Verzögerungen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein