Polizeiberichte Montag, 23.05.2022

0
108
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Unfallflucht – geparkter Honda beschädigt
EMMERICH. Auf der Rheingoldstraße kam es zwischen Freitag (20.05.2022), 21:00 Uhr und Samstag (21.05.2022), 12:00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Halter eines Hondas hatte seinen Wagen am Freitag ordnungsgemäß auf Höhe der dortigen Pizzeria am Straßenrand abgestellt und bei deiner Rückkehr einen Unfallschaden an der vorderen linken Seite des Fahrzeugs entdeckt. Vom Unfallverursacher fehlte jede Spur. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

VW bei Unfallflucht beschädigt – Verursacher gesucht
EMMERICH. Am Freitag (20.05.2022) ereignete sich auf der Wollenweberstraße eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein geparkter VW beschädigt wurde. Der Halter des VWs hatte seinen Wagen gegen 09:45 Uhr auf einem der Parkplätze vor dem Gebäude der Städtischen Gesamtschule abgestellt. Als er gegen 11:25 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, entdeckte er einen frischen Unfallschaden am vorderen linken Kotflügel und Radkasten. Der Unfallverursacher hatte sich bereits vom Unfallort entfernt, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Grillwürstchen aus Kühlanhänger entwendet
KLEVE-REICHSWALDE. Zwischen Freitag (20.05.2022), 10:30 Uhr und Samstag (21.05.2022), 09:50 Uhr brachen unbekannte Täter einen auf dem Parkplatz einer Kita an der Straße Buchholz abgestellten Kühlanhänger auf. Die Täter entwendeten Grillgut und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Zeugen nach Unfall auf Parkplatz gesucht
KLEVE. Am Samstag (21.05.2022) kam es gegen 20:10 Uhr auf dem Parkplatz des EOC am zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Die Fahrerin eines weißen VW Golf, die über den Parkplatz des EOC an der Hoffmannalleefuhr, geriet mit zwei jungen Frauen in Streit. Die 21-jährige Gocherin und die 27-jährige Kleverin waren gerade dabei, ihre Einkäufe in einen geparkten Kia zu laden, als die Fahrerin des VWs hupte. Im Verlauf des verbalen Streits hielt die Unbekannte ihren VW an, stieg aus und schlug gegen den Kia der jungen Frauen, in dem sich noch ein 20-jähriger Klever befand. Der Klever stieg aus, begab sich zum VW der unbekannten Frau und sagte, dass er die Polizei informieren wolle, woraufhin die Unbekannte wieder in ihr Fahrzeug stieg und in Richtung Siegertstraße flüchtete. Hierbei touchierte sie das Bein des 20-Jährigen, der sich durch einen Sprung zur Seite noch vor einer Kollision retten wollte. Glücklicherweise konnte sich der Klever das Kennzeichen des VWs merken. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Fahrerin des VWs, sowie zur Sachverhaltsklärung aufgenommen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und weitere Angaben machen können werden gebeten, die Polizei Kleve unter 02821 5040 zu kontaktieren.

Falscher Spendensammler unterwegs
WACHTENDONK. Am Donnerstag (19.05.2022) wurden Eheleute aus Wachtendonk Opfer eines Betrügers. Ein unbekannter Mann klingelte gegen 15:30 Uhr an der Haustür der 81-Jährigen Frau und des 85-Jährigen Mannes und gab vor, Priester der Gemeinde Auwel-Holt zu sein. Unter dem Vorwand in den nächsten Tagen für einen längeren Zeitraum in seine indische Heimat zurückzufliegen, bat der Unbekannte um Spenden für Kindergärten und Schulen in Indien. Um seine Bitte zu bekräftigen, zeigte er Bilder beschädigter Schulen und Kindergärten und beharrte auf seiner Forderung, bis das Ehepaar einwilligte zu Spenden und dem Mann Bargeld gab. Im Nachhinein wunderte sich das Ehepaar über das Verhalten des vermeintlichen Priesters und informierte sich bei der Stadt Straelen. So bemerkten sie, dass sie einem Betrüger aufgesessen waren. Bei dem Unbekannten handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um einen ungefähr 165 cm großen, dunkelhäutigen Mann mit kräftiger Statur im Alter von circa 50 Jahren. Zum Tatzeitpunkt war der Mann komplett in schwarz gekleidet und trug zudem eine schwarze Kappe. Hinweise zu dem Unbekannten nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Tische und Bänke aus Anhänger entwendet
KLEVE-KELLEN. Ein auf dem Parkplatz vor der St. Willibrord Pfarrkirche an der Overbergstraße abgestellter Anhänger war zwischen Donnerstag (19.05.2022), 18:30 Uhr und Freitag (20.05.2022), 17:00 Uhr das Ziel unbekannter Täter. Die Unbekannten brachen das Vorhängeschloss des Anhängers auf und konnten so an die Ladefläche gelangen. Die Täter entwendeten drei Tische mit insgesamt sechs dazugehörigen Bänken und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Einbruch in Bus – Täter entleert Feuerlöscher
KLEVE. Im Zeitraum von Donnerstag (19.05.2022), 19:00 Uhr bis Freitag (20.05.2022), 11:00 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu einem an der Stadthalle abgestellten Bus. Scheinbar nächtigte der Unbekannte im Bus, nutzte die sanitären Einrichtungen und leerte vor Verlassen des Busses einen Pulverfeuerlöscher im Fahrzeug. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Unfallflucht – Audi A4 beschädigt
EMMERICH. Am Samstag (21. Mai 2022) zwischen 08:30 und 09:30 Uhr ist ein unbekannter Autofahrer auf einem Stellplatz an der Straße Am Beyenkamp vermutlich beim Ein- oder Aussteigen mit seiner PKW-Tür gegen einen daneben geparkten Audi A4 gestoßen. An dem Audi entstand ein senkrecht verlaufender Schaden an der Tür hinten rechts. Der Verursacher fuhr jedoch davon, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Die Besitzerin des Audis hatte einen dunkelgrauen Mazda 3 neben ihrem Wagen stehen sehen, der allerdings nicht mehr vor Ort war, als sie den Schaden entdeckte. Zeugenhinweise werden daher von der Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen genommen.

Junge nach Zusammenstoß mit PKW gesucht
KEVELAER. Am Samstag (21. Mai 2022) gegen 12:05 Uhr wollte eine 65-Jährige Autofahrerin den Parkplatz an der Bury-St.-Edmunds-Straße verlassen, als ein Junge auf einem Fahrrad zwischen zwei Fahrzeugen aus einer Parklücke kam und gegen die Beifahrertür ihres Hyundai i20 fuhr. Der Junge stieß dabei mit der Hüfte gegen den Fahrradlenker, sagte aber, es gehe ihm gut. An dem Auto entstand leichter Sachschaden. Ein vorbeilaufendes Pärchen sagte, es würde sich um das Kind kümmern und ging mit ihm davon. Der Junge hinterließ jedoch keine genauen Angaben zu seinen Personalien. Er wird beschrieben als etwa 8 bis 10 Jahre alt, mit dunklen Haaren, kräftiger Statur und südländischem Äußeren. Er sprach mit starkem Akzent und war mit einem dunklen Mountainbike unterwegs. Die Eltern oder Zeugen, die Angaben zu seiner Person machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Goch unter 02823 1080 zu melden.

Verkehrsunfall – PKW fährt in Baugerüst
EMMERICH. Am Freitag (20. Mai 2022) gegen 13:45 Uhr ereignete sich auf der Straße Straße Pesthof ein Verkehrsunfall. Ein 69-jähriger Autofahrer aus Emmerich war mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und vor einen Bauzaun sowie das Gerüst einer Baustelle gefahren. Nach ersten Erkenntnissen erlitt der Mann am Steuer einen internistischen Notfall und verlor deshalb die Kontrolle über das Auto. Er wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. An dem Suzuki-PKW, dem Bauzaun, Gerüst und der Außenmauer des Rohbaus entstand Sachschaden.

Brennender Müllcontainer auf Schulhof – Zeugen gesucht
WACHTENDONK-WANKUM. Am Freitag (20. Mai 2022) gegen 20:40 Uhr bemerkten Zeugen einen brennenden Abfallcontainer auf dem Schulhof der Grundschule und riefen die Feuerwehr. Der Container befand sich im rückwärtigen Bereich des Schulhofs, angrenzend an die Straße Auf dem Westkamp. Er wurde durch das Feuer vollständig zerstört, Gebäudeschaden entstand nicht. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter 02831 1250 zu melden.

Einbruch in Garage – Fahrrad und Werkzeugmaschinen gestohlen
KEVELAER. In der Nacht von Freitag auf Samstag (21. Mai 2022) sind unbekannte Täter in die Garage eines Hauses an der Straße Keysersfeld eingedrungen. Sie entwendeten drei Werkzeugmaschinen der Marke Makita sowie ein Herren-Fahrrad. Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Einbruch in Lagerhalle auf Hof
RHEURDT-SCHAEPHUYSEN. In der Zeit zwischen Donnerstag, 21:30 Uhr, und Freitag (20. Mai 2022), 07:35 Uhr, brachen unbekannte Täter zunächst ein Tor an der Zufahrt auf, um sich Zutritt zu einem Hof an der Straße Lind zu verschaffen. Aus einem Aufenthaltsraum entwendeten sie zwei Kaffeemaschinen, von dort aus gelangten sie in den Innenhof. Hier gingen sie das Tor einer Lagerhalle an und entwendeten unter anderem eine Kabeltrommel, Werkzeuge und eine Rüttelplatte. Zeugen war am Donnerstagabend eine Person aufgefallen, die sich in der Nachbarschaft merkwürdig umgesehen habe. Sie beschreiben den Mann als etwa 30 Jahre alt, mit dunklen, kurzen Haaren. Er war bekleidet mit einem dunklen T-Shirt, einer hellblauen Jeans und hatte eine rote Kapuzenjacke umgehängt. Weitere Zeugen melden sich bitte bei der Kripo Geldern unter 02831 1250.

Scheiben an mehreren Autos eingeschlagen
KERKEN-NIEUKERK. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (22. Mai 2022) haben Automarder in Kerken-Nieukerk zugeschlagen. Ein Anwohner der Nordstraße hörte gegen 01:25 Uhr verdächtige Geräusche auf der Auffahrt des Nachbarhauses, in der ein grauer Dacia Duster abgestellt war. Als er nachschaute, vernahm er noch ein Klirren und sah eine oder zwei unbekannte Personen flüchten. Kurz darauf stellte der Besitzer des Dacias zwei eingeschlagene Scheiben an seinem Wagen fest, gestohlen wurde jedoch nichts. Der Zeuge gibt an, eine Person sei männlich gewesen und etwa 175 bis 180cm groß. Der Mann hatte schwarze, mittellange, nach hinten gegelte Haare und einen leichten, schwarzen Schnurrbart. Der Zeuge nahm zudem eine mit schwarzen Joggingsachen bekleidete Person wahr. Unklar ist, ob es sich um ein und dieselbe Person handelte oder um einen zweiten Täter. Auf der Sevelner Straße stellten die eingesetzten Beamten zudem einen beschädigten Nissan Micra fest, bei dem eine Scheibe gesplittert, aber nicht zerborsten war. Auf einer Parkfläche an der Krefelder Straße schlugen die Unbekannten die Scheibe eines Jeep Grand Cherokee ein und entwendeten eine Geldbörse aus dem Wagen. Ein Zeuge gab an, gegen 04:45 Uhr am Sonntagmorgen ein Klirren und danach den Ton einer Alarmanlage gehört zu haben. Er entdeckte den beschädigten Jeep und rief die Polizei. Aus einem PKW, der an der Straße Am Mühlenberg abgestellt war, entwendeten die Diebe eine Geldbörse sowie zwei Brillen. Zeugenhinweise zu den einzelnen Sachverhalten nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

PKW-Diebstahl – Mazda 5 mit dem Kennzeichen GEL-L7777 entwendet
GELDERN. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag (22. Mai 2022) ihr Unwesen auf dem Meisenweg getrieben. Gegen 03:00 Uhr wurden die drei Männer von einer Überwachungskamera erfasst. Anschließend durchwühlten sie einen unverschlossenen Wagen, entwendeten jedoch nichts. Aus der Garage eines benachbarten Hauses wurde in der Nacht jedoch ein grauer Mazda 5 gestohlen. Der Wagen trägt das Kennzeichen GEL-L7777. Offenbar verschafften die Unbekannten sich zunächst Zugang zum Garten des Hauses, wo der PKW-Schlüssel auf einem Tisch lag. Zeugenhinweise in dem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein