Kalkar: Stromausfall durch Unfall im Umspannwerk – Abschlussbericht

0
147
Foto: Freiwillige Feuerwehr Kalkar

KALKAR. Am 07.06.2022 um 9.43 Uhr wurde der Löschzug Kalkar Mitte und die Löschgruppe Wissel zu einer verunfallten Person im Umspannwerk am Oyweg in Kalkar alarmiert.

Ein Mitarbeiter der Partnerfirma des Stromversorgers war verunfallt und ist trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen leider noch vor Ort verstorben. Die beiden Arbeitskollegen sind durch Notfallseelsorger betreut worden. Den Rettungskräften standen zwei Mitarbeiter des PSU Teams – psychosoziale Unterstützung zur Verfügung.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Kalkar

Aus der Gemeinde Bedburg-Hau wurde ein strombetriebener Gebäudelüfter angefordert.

Durch den Unfall war in Kalkar für etwa drei Stunden zuerst flächendeckend der Strom und teilweise das Fest- und Handynetz ausgefallen. Dadurch mussten die Feuerwehrgerätehäuser besetzt werden. Mittlerweile ist bis auf einen Haushalt die Stromversorgung wieder sichergestellt.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Kalkar

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren über etwa 3,5 Stunden 25 Feuerwehrmänner.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein