Polizeiberichte Montag, 08.08.2022

Graffiti – Farbschmierereien am Pfarrheim
KLEVE-KELLEN. Am Sonntag (7. August 2022) gegen 15:00 Uhr meldete eine Passantin bei der Polizei, ein Graffiti an der Hauswand des Pfarrheims der Kirchengemeinde Sankt Willibrord. Es handelt sich um rechtsradikale Farbschmierereien, die nun durch Berechtigte entfernt werden. Der polizeiliche Staatsschutz in Krefeld hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei fragt: Wer hat in den vergangenen Tagen verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise richten Sie bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 6340.

Unfallflucht – schwarzer Mercedes Sprinter beschädigt
EMMERICH. Am Freitag (05. August 2022), im Zeitraum von 13:45 Uhr bis 14:40 Uhr, kam es an der Budberger Straße in Emmerich zu einer Unfallflucht. Ein dort abgestellter schwarzer Mercedes Sprinter wurde bei einem Unfall an der hinteren Rückleuchte, welche bei diesem PKW Modell oberhalb des unteren Türscharniers positioniert ist, beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Verkehrsunfall – PKW-Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt
KALKAR-WISSEL. Am Sonntag (7. August 2022) kam es auf der Griether Straße zu einem Unfall bei dem ein 46-jähriger Autofahrer aus Geldern schwer verletzt wurde. Eine 64-Jährige aus Kalkar war gegen 18:50 Uhr in ihrem Kia Picanto auf dem Deich der Griether Straße in Richtung Grieth unterwegs, als sie aus bislang unklarer Ursache in den Gegenverkehr geriet. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden VW Käfer, mit dem der Mann aus Geldern unterwegs war. Er wurde in seinem Oldtimer eingeklemmt und musste von Kräften der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde er anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die 64-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft kam ein Unfallsachverständiger zum Unfallort. Die beiden beteiligten Autos wurden sichergestellt.

Container gerät in Brand – Zeugen gesucht
WEEZE. Am Sonntag (7. August 2022) gegen 13:35 Uhr bemerkte eine Zeugin einen brennenden Container auf einem leerstehenden Hof an der Straße Baal, sie informierte die Feuerwehr. Die eingesetzten Kräfte konnten das Feuer löschen, ohne dass Gebäudeschaden entstand. Personen wurden nicht verletzt. In dem Container befanden sich nach ersten Erkenntnissen Müll und Unrat. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugenhinweise werden von der Kripo Goch unter 02823 1080 entgegengenommen.

Zaunelemente an Schulhof entwendet
GELDERN. In der Zeit zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmittag (05. August 2022) haben unbekannte Täter mehrere Elemente eines Metallzaunes gestohlen, der den Schulhof eines Gymnasiums am Friedrich-Nettesheim-Weg umgibt. Sie lösten insgesamt acht der 150 cm hohen Doppelstabmatten und entwendeten diese. Vermutlich stand in der Nähe ein Fahrzeug zum Abstransport der Beute bereit. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Diebstahl aus KFZ
KRANENBURG. Am Sonntag (07. August 2022), im Zeitraum von 05:30 Uhr bis 13:30 Uhr, kam es in Kleve zu einem Diebstahl. Der oder die Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise, Zugang zu einem an der Ackerstraße abgestelltem schwarzen VW Bulli und entwendeten aus dem Fahrzeug mehrere Fußballtrikots sowie Stutzen. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Verkehrsunfallflucht – Führerschein und Pkw eines 27-Jährigen sichergestellt
GELDERN-VEERT. Am Samstag (6. August 2022) gegen 09:40 Uhr ereignete sich auf der Kapellener Straße in Geldern eine Verkehrsunfallflucht. Ein 44-jähriger Mann aus Sonsbeck stand mit seinem Ford Kuga am Ende einer Schlange von Fahrzeugen, die verkehrsbedingt vor der roten Ampel wartete. Der Fahrer eines weißen VW UP sah das zu spät und fuhr auf den Ford auf. Als der Sonsbecker ausstieg, um sich nach dem Befinden des Unfallverursachers zu erkundigen, setzte dieser seinen Wagen rückwärts, fuhr an der Fahrzeugschlange vorbei und flüchtete über die Bundesstraße 58 in Richtung Straelen. Bei diesem Fahrmanöver gefährdete er einen auf der Gegenfahrbahn entgegenkommenden Fahrzeugführer, so dass dieser eine Vollbremsung machen musste. Der Fahrer des Ford sowie seine 44-jährige Beifahrerin und sein 9-jähriger Beifahrer wurden durch den Auffahrunfall leicht verletzt. Nach der Ermittlung der Halteranschrift, konnten die Einsatzkräfte dort den 26-jährigen Unfallverursacher aus Geldern antreffen. Ihm wurden, nach einem freiwillig durchgeführten positiven Alcotest, Blutproben entnommen, weil der Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung vorlag. Den Gelderner erwartet auch ein Strafverfahren wegen der Unfallflucht. Sein Führerschein und sein Pkw wurden durch die Polizei sichergestellt. Die Polizei bittet nun den Fahrzeugführer, der an der Kreuzung B58 / Kapellener Straße / Venloer Straße gefährdet wurde und eine Vollbremsung machen musste, sich bei der Polizei Geldern unter Telefon 02831 1250 zu melden.

Unfallflucht – schwarzer Opel Corsa beschädigt
EMMERICH. Am Samstag (06. August 2022), im Zeitraum von 17:55 Uhr bis 18:05 Uhr, kam es an der Adresse Zur Ladestraße in Emmerich zu einer Unfallflucht. Ein dort abgestellter schwarzer Opel Corsa wurde bei dem Unfall am hinteren Stoßfänger beschädigt. Der oder die bislang unbekannten Täter, entfernten sich vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fahrradfahrerin
GELDERN. Am Sonntag (07. August 2022) kam es gegen 19:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Genielerstraße in Geldern. Zwei Fahrradfahrerin waren mit Ihren Rädern nebeneinander auf dem Radweg in Richtung Lüllingen unterwegs. Dabei berührten sich die Lenker der beiden Räder, worauf es zur Kollision kam und beide Fahrradfahrerin auf den Radweg stürzten. Durch den Sturz verletzte sich eine 69-jährige Frau aus Geldern so schwer, dass Sie in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht und zur weiteren Beobachtung aufgenommen werden musste.

Einbruch – Werkzeug entwendet
GOCH. Im Zeitraum von Samstag (06. August 2022), 23:30 Uhr bis Sonntag (07. August 2022), 12:00 Uhr, kam es in Goch zu einem Einbruch in eine Firma an der Feldstraße. Der oder die Täter verschafften sich auf unbekannte Art und Weise Zugang zum Gelände der Firma. Dort versuchten Sie zunächst eine Tür aufzuhebeln, gelangten aber schließlich über ein Fenster in die Fabrikationshalle der Firma. In dieser durchwühlten die Täter mehrere Schränke und entwendeten hochwertige Werkzeuge. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Einbruch in Ladengeschäft
KRANENBURG. Im Zeitraum von Donnerstag (04. August 2022), 19:30 Uhr bis Freitag (05. August 2022), 08:50 Uhr, kam es an der Straße Großen Haag in Kranenburg zu einem Einbruch in ein Ladengeschäft. Der oder die Täter verschafften sich vermutlich über das Flachdach Zugang zu dem darunterliegenden Hohlraum und drangen über diesen, in einen Büroraum ein. Dort versuchten die Täter einen Tresor zu öffnen, suchten im Büro sowie im Kassenbereich des Ladens nach weiteren Wertgegenständen und flohen anschließend in unbekannte Richtung. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Einbruch in Wohnung
KLEVE. In der Nacht von Samstag (06. August 2022), auf Sonntag (07. August 2022) kam es gegen 00:30 Uhr, in der Merowingerstraße in Kleve zu einem Einbruch in eine Wohnung. Ein bislang noch unbekannter Täter verschaffte sich vermutlich über ein Fenster, Zutritt zu der im Erdgeschoss befindlichen Wohnung und durchsuchte mehrere Schränke. Dabei wurde der Täter durch die Bewohnerin, welche die Wohnung betrat, gestört und flüchtete. Gegenstände wurden durch den Täter nicht entwendet. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Unfallflucht mit Personenschaden – Zeugen gesucht
REES. Am Freitag (05. August 2022) kam es gegen 12:00 Uhr in Rees am Kreisverkehr aus Richtung Kaufland / Rheinbrücke kommend, zu einem Verkehrsunfall. Ein 16-jähriger wollte mit seinem Fahrrad den Kreisverkehr in Fahrtrichtung Wesel verlassen, als er von einem weißen PKW erfasst wurde und zu Boden stürzte. Zum Kennzeichen sowie der Marke des PKW konnte der Geschädigte keine Angaben machen. Auf dem Außenspiegel der Beifahrertür, soll das Fahrzeug einen Aufkleber des Fußballvereins 1. FC Köln gehabt haben. Der Geschädigte wurde durch den Sturz leicht verletzt. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Radfahren unter Alkoholeinfluss – 26-Jähriger schwer verletzt
GELDERN-LÜLLINGEN. Am Samstag (6. August 2022) gegen 04:00 Uhr befuhren zwei Radfahrer aus Kevelaer im Alter von 26 und 32 Jahren die Twistedener Straße aus Lüllingen kommend in Richtung Twisteden. Sie beabsichtigten von der Fahrbahn auf den Geh-/Radweg zu wechseln, wobei es zu dem Unfall kam. Der 26-jährige Mann stürzte mit seinem Rad und verletzte sich schwer, so dass er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Da bei beiden Radfahrern der Verdacht bestand, dass sie unter Alkoholeinfluss gefahren waren, wurden ihnen Blutproben entnommen.

Bewohner trifft auf Einbrecher
STRAELEN. Am frühen Sonntagmorgen (7. August 2022) gegen kurz vor 05:00 Uhr kam ein 65-Jähriger nach Hause in seine Wohnung an der Anne-Frank-Straße und traf dort auf einen unbekannten Täter, der kurz zuvor offenbar die Terrassentür der Wohnung eingeschlagen hatte. Der Unbekannte ergriff daraufhin die Flucht. Er wird beschrieben als etwa 190cm groß, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover. Beute macht der Unbekannte nach ersten Erkenntnissen nicht. Zeugenhinweise zu dem Sachverhalt nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch in Restaurant – Die Polizei sucht Zeugen
EMMERICH. Am Sonntag (7. August 2022) gegen 02:00 Uhr drang ein unbekannter Täter durch ein Fenster in das Restaurant eines Hotels an der Bahnhofstraße ein. Er durchsuchte die Räumlichkeiten nach Beute; ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Nach Zeugenhinweisen handelt es sich um einen Mann mit südeuropäischem Aussehen, der eine kurze beigefarbene Hose, eine Jacke mit Tarnmuster und schwarz-orangefarbene Schuhe trug. In derselben Nacht (7. August 2022) brach ein Unbekannter in ein Restaurant an der Speelberger Straße ein, indem er ein Seitenfenster und die Eingangstür aufhebelte. Anschließend öffnete er die Kasse gewaltsam und entwendete Bargeld. Weitere Zeugenhinweise bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822 7830. 

Diebstahl – Quad mit dem Kennzeichen GEL-K 36 entwendet
KEVELAER-WETTEN. In der Zeit von Donnerstag (4. August 2022) um 19:00 Uhr bis Freitag (5. August 2022) um 07:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter ein Quad der Marke Yamaha mit dem Kennzeichen GEL-K 36. Die Unbekannten brachen die mit einem Vorhängeschloss gesicherte Schiebetür eines Gewächshauses auf und gelangten so hinein. Dort war das Quad verschlossen abgestellt, das die Täter entwendeten. Zeugenhinweise oder Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeuges bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080.

Körperverletzung – Zeugen gesucht
UEDEM-KEPPELN. Am Sonntagmorgen (7. August 2022) wurde ein 19-Jähriger aus Kalkar bei einer körperlichen Auseinandersetzung von unbekannten Tätern leicht verletzt. Der junge Mann wollte gegen 03:50 Uhr mit einem Freund ein Veranstaltungsgelände an der Läpperstraße verlassen, als sie auf der dortigen Parkfläche von zwei Männern aus einem Fahrzeug heraus angesprochen wurden. Die Unbekannten boten dem 19-Jährigen und seinem Begleiter an, sie mitzunehmen, doch die beiden verneinten. Es kam zu einer Rangelei, wobei der 19-Jährige zu Boden stürzte und leicht verletzt wurde. Anschließend flüchteten die beiden Tatverdächtigen. Sie werden beschrieben als etwa 18 bis 20 Jahre alt. Einer der Männer war etwa 170 bis 175cm groß, hatte eine kräftige Statur und dunkles, kurz geschnittenes Haar. Der andere Unbekannte war etwa 160 bis 165cm groß und schlank. Er trug eine schwarze Weste. Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt oder zu den beschriebenen Tatverdächtigen geben können, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.