Polizeiberichte Montag, 10.10.2022

0
200
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Fahrradfahrer
KERKEN-NIEUKERK. Am Montag, 10.10.2022, um 19:30 Uhr kam es auf der B9 (Klever Straße) an der Kreuzung Krummsteg/Neesendyck in Kerken-Nieukerk zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Pkw. Der 60jährige PKW-Fahrer aus Kempen befuhr mit seinem schwarzen Porsche die B9 aus Richtung Geldern kommend in Fahrtrichtung Aldekerk. Der 44jährige Fahrradfahrer aus der Ukraine überquerte mit seinem Fahrrad fahrend die B9 vom Krummsteg in Richtung Neesendyck. Er übersah den vorfahrtberechtigten Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Folgen des Zusammenstoßes verstarb der Fahrradfahrer noch an der Unfallstelle. Zum Unfallzeitpunkt trug der Fahrradfahrer keinen Helm. Die Unfallstelle wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Unfallaufnahme erfolgte unter Hinzuziehung eines VU-Teams. Die Betreuung der Angehörigen wurde durch den polizeilichen Opferschutz gewährleistet.

Pfand-Gemüsekisten von Feld gestohlen
STRAELEN. Unbekannte Täter haben zwischen Samstag, 12:00 Uhr, und Montag (10. Oktober 2022), 05:30 Uhr, 1.200 Pfand-Gemüsekisten von einem Feld an der Wankumer Straße gestohlen. Der Landwirt hatte die grünen Kisten am Samstag für die Ernte bereitgestellt, am Montag stellte er den Diebstahl fest. Zeugen, die in dem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Aufbruch eines Pkw – Seitenscheibe eingeschlagen
GOCH-PFALZDORF. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (9. Oktober 2022) schlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe eines schwarzen Mazda ein. Der Wagen war auf der Einfahrt eines Wohnhauses an der Talstraße, auf dem Teilstück zwischen Hevelingstraße und Klever Straße, abgestellt. Die Unbekannten entwendeten zwei Taschen mit Arbeitsmaterial sowie Schmuck aus dem Fahrzeug. Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben oder andere verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080.

Verkehrsunfallflucht – Nissan Micra beschädigt
STRAELEN. In der Zeit zwischen Dienstag, 21:00 Uhr, und Mittwoch (5. Oktober 2022), 13:00 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer einen grauen Nissan Micra beschädigt, der an der Von-Bodelschwingh-Straße auf einem Parkstreifen in Höhe Hausnummer 24 geparkt war. Es entstand ein Schaden am Kotflügel vorne links sowie am linken Außenspiegel. An der Anstoßstelle blieb gelber Lack vom Fahrzeug des Verursachers zurück. Dieser flüchtete jedoch vom Unfallort, ohne sich weiter darum zu kümmern. Zeugen werden daher gebeten, sich bei der Polizei Geldern unter 02831 1250 zu melden.

Wochenbilanz der Verkehrskontrollen – Polizei hat Temposünder im Blick
KREIS KLEVE. Überhöhte Geschwindigkeit zählt nach wie vor auch im Kreis Kleve zu den Hauptunfallursachen und führt immer wieder, auch bei nur zufällig in den Unfall verwickelten Personen, zu schweren Unfallfolgen. Je höher die gefahrene Geschwindigkeit, desto erheblicher die Verletzungen im Fall einer Kollision. In der Woche vom 03.10.2022 bis 09.10.2022 stellte die Polizei im Kreis Kleve bei Schwerpunktkontrollen 532 Geschwindigkeitsverstöße fest. Ein Hauptaugenmerk lag in der letzten Woche auch auf der Kontrolle des Schwerlastverkehrs. Hier stellten die Beamten 19 Verstöße fest. Am Freitag (7. Oktober 2022) gegen 23:30 Uhr wurde ein 32-jähriger Mann in der Klever Fußgängerzone angehalten, der unter dem Einfluss von Alkohol mit einem E-Scooter unterwegs war, dessen Eigentumsverhältnisse vor Ort nicht eindeutig geklärt werden konnten. Aus diesem Grunde wurde dem 32-Jährigen eine Blutprobe entnommen und der E-Scooter sichergestellt. Ein ähnlicher Fall trug sich am Samstag (8. Oktober 2022) um 20:50 Uhr an der Sackstraße in Kleve zu. Hier war ein 39-jähriger Mann ebenfalls betrunken mit dem E-Scooter gefahren, so dass eine Blutprobe entnommen werden musste. Sein E-Scooter hatte kein Versicherungskennzeichen, das allerdings zwingend erforderlich ist. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen der Trunkenheitsfahrt und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Für Fahrten mit dem E-Scooter gelten dieselben Promillegrenzwerte wie beim Auto- oder Motorradfahren! Die Promillegrenze liegt bei 0,5, allerdings drohen schon ab einem Wert von 0,3 Promille Sanktionen, sofern der Fahrer den Verkehr gefährdet oder eine auffällige Fahrweise an den Tag legt. In acht Fällen wurden insgesamt Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, elf Mal legten die Einsatzkräfte Anzeigen wegen des Fahrens unter Alkohol- oder Drogeneinfluss vor und ordneten Blutproben an. Im gesamten Kreisgebiet finden weiterhin Schwerpunktkontrollen statt.

Verkehrsunfall – Motorradfahrer schwer verletzt
KEVELAER-WINNEKENDONK. Am Sonntag (9. Oktober 2022) gegen 13:10 Uhr war ein 27-Jähriger aus Krefeld mit seinem Motorrad auf der Straße Achterhoek in Richtung Winnekendonk unterwegs. In einer Linkskurve auf Höhe der Kirche verlor er aus noch unklarer Ursache die Kontrolle über sein Motorrad und touchierte zunächst den BMW eines 62-Jährigen aus Weilerswist, der mit seinem Wagen an der Haltelinie des Achterhoeker Schulwegs stand und wartete. Danach fuhr der 27-Jährige weiter über den Grünstreifen und in ein angrenzendes Feld. Dabei stürzte er von seiner KTM Maschine und zog sich schwere Verletzungen zu. Ersthelfer kümmerten sich um ihn, bis der Rettungswagen eintraf und ihn in eine Klinik brachte.

Verkehrsunfallflucht – Sprechanlage an der Bahnschranke beschädigt
EMMERICH-VRASSELT. Am Mittwoch (5. Oktober 2022) zwischen 06:00 Uhr und 10:00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Sprechanlage der Bahnschranke an der Jahnstraße. An diesem Bahnübergang ist die Bahnschranke ständig geschlossen und wird nur durch das Betätigen der Sprechanlage geöffnet. Die Einsatzkräfte sicherten weißen Lackabrieb an der Beschädigung, so dass es wahrscheinlich ist, dass der Unfallverursacher, der sich pflichtwidrig entfernte, mit einem weißen Fahrzeug unterwegs war. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, melden sich bitte telefonisch bei der Polizei Emmerich unter 02822 7830.

Einbruch in einen Lagerraum – Tatverdächtiger flüchtet zu Fuß
WACHTENDONK. Am Sonntag (9. Oktober 2022) gegen 23.50 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter in einen als Lagerraum genutzten, ehemaligen Kuhstall an der Gelinterstraße ein. Als ein Zeuge auf den Einbruch aufmerksam wurde und den Raum betrat, flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Rüttendorfer Weg. Der Einbrecher war schlank, 170 – 175 cm groß und mit einer dunklen Hose und einer blauen Softshelljacke mit Kapuze bekleidet. Hinweise zu dieser Person, der Fluchtrichtung oder anderen verdächtigen Beobachtungen geben Sie bitte telefonisch an die Kripo Geldern unter Telefon 02831 1250.

Versuchter Geschäftseinbruch – Eingangstür zu Frisörsalon angegangen
REES-MEHR. In der Zeit von Freitag (7. Oktober 2022) um 22.00 Uhr bis Samstag (8. Oktober 2022) um 08:40 Uhr versuchten unbekannte Täter, in einen Frisörsalon an der Heresbachstraße einzudringen. Sie machten sich am Türschloss der Eingangstür zu schaffen, gelangten aber nicht hinein. Zeugen wenden sich bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822 7830.

Verkehrsunfall – Pedelecfahrer von abbiegendem PKW erfasst
KLEVE-DONSBRÜGGEN. Zu einem Verkehrsunfall ist es am Sonntagnachmittag (9. Oktober 2022) an der Einmündung Kranenburger Straße / Heidestraße gekommen. Ein 61-Jähriger aus Kleve war gegen 16:20 Uhr mit seinem Pedelec auf dem Geh- und Radweg der Kranenburger Straße in Richtung Kleve unterwegs. Als er die Einmündung der Heidestraße passierte, kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW eines 31-Jährigen aus Goch, der von der Kranenburger Straße nach links in die Heidestraße abbiegen wollte. Der 61-Jährige, der zum Unfallzeitpunkt einen Helm trug, stürzte zunächst auf die Motorhaube des Mazda und dann auf die Straße. Er zog sich schwere Verletzungen zu, ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Einbruch in ein Einfamilienhaus – Die Polizei sucht Zeugen
GOCH-PFALZDORF. Am Sonntag (9. Oktober 2022) gegen 01:30 Uhr schlugen bislang unbekannte Täter mit einem großen Naturstein die Scheibe neben der Eingangstür eines Einfamilienhauses an der Leuerstraße in Pfalzdorf ein. Den Stein hatten die Unbekannten in der Nachbarschaft aus einer Grundstückseinfriedung genommen. Aus der Diele des Wohnhauses entwendeten die Einbrecher eine schwarze Bauchtasche mit Ausweisen, Bankkarte und Schlüsseln. Danach flüchteten sie fußläufig in Richtung Talstraße. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen, Personen oder Fahrzeugen werden von der Kripo Goch unter Telefon 02823 1080 erbeten.

Die Polizei rät:

Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses / Ihrer Wohnung durch den Einbau von geprüfter und zertifizierter Sicherungstechnik.

Verschließen Sie immer Ihre Haus- oder Wohnungstüre, auch wenn Sie nur kurz weggehen.

Verschließen Sie ebenso Fenster, Balkon und Terrassentüren komplett, auch wenn Sie Ihre Wohnung nur für eine kurze Zeit verlassen, denn gekippte Fenster sind offene Fenster!

Verkehrsunfall bei Trunkenheitsfahrt – Fahrer und Beifahrer schwer verletzt
KERKEN-NIEUKERK. Am frühen Sonntagmorgen (9. Oktober 2022) ereignete sich auf der Klever Straße ein Verkehrsunfall, bei dem sich zwei Personen schwer verletzten. Gegen 3:15 Uhr war ein 34-Jähriger aus Oberhausen mit seinem 3er BMW auf der Klever Straße (B9) in Richtung Kerken unterwegs. Mit im Wagen saß ein 30-jähriger Beifahrer aus Kerken. Auf Höhe der Hausnummer 110 kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über den Radweg neben der Fahrbahn in ein angrenzendes Feld. Dort überschlug sich der BMW, kam aber wieder auf den Reifen zum Stehen. Der 34-Jährige und sein Beifahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, beide wurden in umliegenden Krankenhäuser gebracht. Der BMW erlitt einen Totalschaden. Da die eingesetzten Beamten Anzeichen für Trunkenheit bei dem Fahrer wahrnahmen, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der positiv ausfiel. Im Krankenhaus entnahm ein Arzt dem Mann eine Blutprobe. Sein Führerschein wurde sichergestellt, ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Aufbruch eines Pkw – Die Polizei sucht Zeugen
GOCH-PFALZDORF. In der Zeit von Samstag (8. Oktober 2022) um 18.00 Uhr bis Sonntag (9. Oktober 2022) um 10:00 Uhr schlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe der Beifahrertür eines roten Renault Twingo ein. Der Wagen war an der Kirchstraße in Pfalzdorf abgestellt. Die Unbekannten entwendeten eine Handtasche aus dem Twingo, entnahmen das Bargeld und warfen die Tasche anschließend in einen Vorgarten in der Nachbarschaft. Dort wurde sie gefunden und der Eigentümerin wieder ausgehändigt. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, melden sich bitte telefonisch bei der Kripo Goch unter 02823 1080.

Unfallflucht – 17-jährige Radfahrerin leicht verletzt
REES-HALDERN. Am Samstag (8. Oktober 2022) gegen 13:00 Uhr war eine 17-jährige Radfahrerin aus Rees auf der Straße Drostendick in Richtung Alte Heerstraße unterwegs. Aus der Einfahrt zum Drostenhof sei nach Angaben der Reeserin ein Auto gekommen, das zunächst gehalten habe, dann aber wieder angefahren sei. Dabei habe der PKW das Hinterrad vom Fahrrad der Jugendlichen touchiert, welche daraufhin stürzte und sich leicht verletzte. Der Autofahrer oder die Autofahrerin des grauen Autos sei dann aber weitergefahren, ohne sich weiter um die 17-Jährige zu kümmern. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Emmerich unter 02822 7830 zu melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein