Polizeiberichte Montag, 24.10.2022

0
206
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Tödlicher Verkehrsunfall – Ein Mann und zwei Kleinkinder noch an Unfallstelle verstorben
RHEURDT-SCHAEPHUYSEN. Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es am Montagnachmittag (24. Oktober 2022) in Rheurdt Schaephuysen gekommen. Kurz nach 16:00 Uhr befuhr ein PKW-Fahrer mit seinem Audi A6 die Straße Lind in Richtung Tönisberg. Nach jetzigem Erkenntnisstand verlor der Fahrer beim Überholen eines Traktors aus noch unklarer Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Grünstreifen. Zum Unfallzeitpunkt hatte starker Regen eingesetzt. Der Wagen schleuderte gegen einen Baum und wurde dabei in zwei Teile gerissen. Durch den Zusammenstoß wurden ein Mann und zwei Kleinkinder schwerstverletzt und erlagen noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Eine weitere männliche Person, die im Auto saß, erlitt schwerste Verletzungen und wurde in eine Spezialklinik gebracht. Zur Unfallaufnahme wurde ein Verkehrsunfallaufnahmeteam eingesetzt. Der polizeiliche Opferschutz und ein Notfallseelsorger übernahmen die Benachrichtigung der Angehörigen. Derzeit erfolgen umfangreiche Ermittlungen zum Unfallhergang sowie zur Feststellung der Personalien der beteiligten Personen aus dem Fahrzeug. Es wird nachberichtet.

Öffentlichkeitsfahndung nach Ladendiebstahl – Wer kennt die abgebildeten Personen?
STRAELEN. Am 23. April 2022 kam es zu einem Ladendiebstahl in einer Drogerie am Nordwall. Drei unbekannte Personen betraten die Filiale. Während zwei Personen versuchten, die Mitarbeiter abzulenken, steckte die dritte Person Waren aus den Regalen in eine mitgebrachte Tasche. Anschließend verließ der Mann das Geschäft, ohne zu zahlen. Bei dem Diebstahl wurden die beiden Männer und eine Frau von einer Überwachungskamera aufgezeichnet.

Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zur Identität der Unbekannten machen? Hinweise nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anhänger mit Unrat brennt – Zeugen gesucht
KERKEN-ALDEKERK. Am frühen Montagmorgen (24. Oktober 2022) gegen 04:40 Uhr bemerkte ein Zeuge brennenden Unrat auf einem PKW-Anhänger, der auf der Hochstraße abgestellt war und informierte die Feuerwehr. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer, durch das auch Sachschaden an dem Fenster eines Gebäudes neben dem Anhänger entstand. Die Brandursache ist noch unklar, die Kripo ermittelt. Zeugenhinweise in dem Zusammenhang werden unter 02831 1250 entgegengenommen.

Holzunterstand gerät in Brand – Zeugen gesucht
REES. Aus bislang unklarer Ursache geriet am frühen Sonntagmorgen (23. Oktober 2022) der Holzunterstand einer Gartenlaube auf einem Grundstück an der Bergswicker Straße in Brand. Gegen 06:40 Uhr erhielt die Polizei Meldung zu dem Feuer, die Feuerwehr rückt aus und löschte den Brand auf dem schrebergartenähnlichen Gelände. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen, die Hinweise in dem Zusammenhang geben können, wenden sich bitte an die Kripo Emmerich unter 02822 7830.

Einbruch in Firma – Computerteile gestohlen
GOCH. In den Lagerraum einer Firma an der Borsigstraße sind unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (21. Oktober 2022) eingedrungen. Sie überstiegen eine Mauer zu dem Grundstück und schnitten dann Löcher in die Fassade des Gebäudes, um sich Zutritt zu verschaffen. Entwendet wurden Computer-Zubehörteile. Die Kripo Goch bittet Zeugen, sich unter 02823 1080 zu melden.

Außenbordmotor von Boot gestohlen
GELDERN-WALBECK. In der Zeit zwischen Donnerstag, 20:00 Uhr, und Samstag (22. Oktober 2022), 10:30 Uhr, haben unbekannte Täter den Außenbordmotor eines Bootes gestohlen, das auf einem Anhänger auf einem Hof an der Hollesstraat abgestellt war. Der Motor war mit Vorhängeschlössern gesichert. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in dem Zusammenhang werden von der Kripo Geldern 02831 1250 entgegen genommen.

Anhänger mit dem Kennzeichen KLE-ZZ477 gestohlen
EMMERICH-ELTEN. Unbekannte Täter haben am frühen Sonntagmorgen (23. Oktober 2022) einen zweiachsigen PKW-Anhänger von einem Gehöft am Spyker Weg gestohlen. Ein Anwohner sah gegen 04:00 Uhr einen fremden Wagen mit dem Anhänger von seinem Hof fahren. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen PKW gehandelt haben. Der gestohlenen Anhänger trug das Kennzeichen KLE-ZZ477. Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl machen können, oder den Anhänger gesehen haben, wenden sich bitte an die Kripo Emmerich unter 02822 7830.

Einbruch in Scheune – Werkzeugmaschinen gestohlen
BEDBURG-HAU-HAU. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (21. Oktober 2022) sind unbekannte Täter in eine Scheune auf einem Grundstück auf der Waldstraße eingedrungen. Sie knackten das Vorhängeschloss an einem Tor, um sich Zutritt zu dem Gebäude zu verschaffen. Anschließend entwendeten sie mehrere Werkzeugmaschinen, darunter ein Akku-Schrauber, ein Stemmhammer sowie eine Bohrmaschine. Zeugen, die Hinweis zu verdächtigen Beobachtungen machen könne, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

PKW überschlägt sich – 36-Jähriger schwer verletzt
KEVELAER. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (23. Oktober 2022) wollte die Besatzung eines Streifenwagens gegen 01:20 Uhr den Fahrer eines Wagens kontrollieren, der ihnen an der Einmündung Marktstraße/ Busmannstraße entgegenkam. Als die Beamten den Streifenwagen wendeten, beschleunigte der Autofahrer plötzlich sein Fahrzeug und fuhr über die Gelderner Straße in Richtung B9. Im Bereich einer scharfen Linkskurve vor dem Gelder Dyck (B9), verlor der 36-jährige Fahrer aus Weeze nach ersten Erkenntnissen die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr geradeaus eine Böschung hinunter. Dabei überschlug sich der PKW und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer verletzte sich, konnte den Wagen aber selbstständig verlassen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Da sich Hinweise auf Betäubungsmittelkonsum ergaben, wurde dem 36-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Sein PKW und der Führerschein wurden sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Unfallflucht – Radfahrerin stürzt durch Ausweichmanöver
EMMERICH. Am Freitag (21. Oktober 2022) kam es gegen 12:30 Uhr an der Straße Oppenhof zu einer Unfallflucht. Eine 23-jährige Frau aus Emmerich war mit ihrem Fahrrad in Fahrtrichtung Emmericher Straße unterwegs, als ihr ein silberfarbener BMW entgegen kam. Der oder die PKW-Führerin fuhr an einem Verkehrshindernis auf ihrer Fahrbahnseite vorbei, wodurch die Radfahrerin nach rechts ausweichen musste. Durch das Ausweichmanöver stürzte die Frau aus Emmerich zu Boden und stieß mit ihrem Rad gegen eine Grundstücksmauer. Die Radfahrerin blieb unverletzt. Der oder die PKW-Führerin entfernte sich vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Personen, die Aussagen zum beschriebenen Sachverhalt machen können, melden sich bitte bei der Polizei Emmerich unter 02831 1250.

Unfallflucht – Verkehrszeichen und Ampelanlage beschädigt worden
EMMERICH. Am Montag (24. Oktober 2022) kam es zwischen 00:00 Uhr und 00:10 Uhr vor dem Kreuzungsbereich Netterdensche Straße / Weseler Straße zu einer Unfallflucht. Der bislang unbekannte Fahrer eines LKWs kam links von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Verkehrsinsel. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen und eine Ampelanlage. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher in Fahrtrichtung B220, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Polizei Emmerich unter 02831 1250.

Verkehrsunfall – Kollision bei Abbiegevorgang
KERKEN-NIEUKERK. Am Samstag (22. Oktober 2022) kam es gegen 08:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Klever Straße / Möhlendyck in Kerken. Ein 49-jähriger Fahrer einer grauen Mercedes C-Klasse war mit seinem Fahrzeug in Fahrtrichtung Geldern unterwegs, als ein vor ihm fahrender Verkehrsteilnehmer aus Moers sein Fahrzeug, einen Peugeot Boxer, abbremste. Der 49-jährige bemerkte den Bremsvorgang zu spät und konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch sich der Mann aus Moers schwerverletzte und an der Unfallstelle behandelt werden musste.

Einbruch in Grundschule – Bargeld und Schlüssel entwendet worden
GOCH-PFALZDORF. Im Zeitraum von Donnerstag (20. Oktober 2022), 16:30 Uhr und Freitag (21. Oktober 2022), 06:45 Uhr, kam es in Goch zu einem Einbruch in eine Grundschule an der Hevelingstraße. Der oder die Täter verschafften sich Zutritt zum Schulgebäude und hebelten dort mehrere Türen auf. Im Anschluss durchsuchten die Täter die Räume und entwendeten Bargeld sowie einen Schlüssel. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Einbruch in Ladengeschäft – Tabakwaren entwendet worden
KRANENBURG. Am Sonntag (23. Oktober 2022) kam es zwischen 20:41 Uhr und 20:56 Uhr zu einem Einbruch in ein Geschäft an der Straße Am Storchennest in Kranenburg. Zwei bislang unbekannte Täter verschafften sich durch aufhebeln eines Glaselements Zutritt zum Geschäft und entwendeten mehrere Tabakstangen.

Auf einen der beiden maskierten Täter, welcher bei der Tat durch eine Überwachungskamera gefilmt wurde, passt die nachfolgende Täterbeschreibung:

  • männlich
  • schwarze Schuhe und Hose
  • schwarze Sweat-Jacke mit weißen Logo auf dem Rücken
  • rote Handschuhe

    Personen, die Aussagen zum beschriebenen Sachverhalt machen können, melden sich bitte bei der Kripo Kleve unter 02821 5040.

Geldkassette aus Milchtankstelle entwendet
KLEVE-DÜFFELWARD. Am Freitag (21. Oktober 2022) kam es zwischen 04:28 Uhr und 04:30 Uhr zu einem Diebstahl an der Stegstraße in Kleve. Zwei bislang unbekannte Täter betraten die Räumlichkeiten einer Milchtankstelle und entwendeten eine schwarze Geldkassette mit Bargeld. Personen, die Aussagen zum beschriebenen Sachverhalt machen können, melden sich bitte bei der Kripo Kleve unter 02821 5040.

Einbruch in Kfz – Radiogerät und Lautsprecher entwendet
KLEVE. Im Zeitraum von Donnerstag (20. Oktober 2022), 23:00 Uhr bis Freitag (21. Oktober 2022), 07:30 Uhr wurde an der Stechbahn in Kleve in einen schwarzen VW Passat eingebrochen. Der Fahrzeughalter hatte das Fahrzeug auf einem seitlichen Parkstreifen abgestellt und stellte nach seiner Rückkehr fest, dass aus seinem Fahrzeug das Radiogerät sowie vier Lautsprecher entwendet worden waren. Der oder die bislang unbekannten Täter entwendeten zudem die Autobatterie aus dem Motorraum des Fahrzeugs. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein