Polizeiberichte Donnerstag, 27.10.2022

0
156
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Einsatz an Grundschule – Mädchen in Schwimmbad leblos im Wasser gefunden
KLEVE-MATERBORN. Zu einem Einsatz von Polizei- und Rettungskräften ist es am Donnerstagvormittag (27. Oktober 2022) gegen 10:30 Uhr an einer Grundschule in Materborn gekommen. Während des Schwimmunterrichts befand sich ein 8-jähriges Mädchen plötzlich regungslos im Wasser. Lehrkräfte zogen das Kind aus dem Schwimmbecken. Das Kind musste reanimiert werden und wurde unter Lebensgefahr mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Mitschülerinnen und -Schüler der Klasse und die beteiligten Lehrkräfte wurden durch Sozialarbeiter der Schule sowie durch eine Notfallseelsorgerin betreut. Der Opferschutz der Polizei war ebenfalls involviert und kümmerte sich auch um die Angehörigen des Mädchens. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Smartphone aus Pizza-Taxi gestohlen
KLEVE. Ein unbekannter Täter hat am Mittwoch (26. Oktober 2022) um kurz vor Mitternacht auf der Kalkarer Straße ein Mobiltelefon erbeutet. Der Mann griff gegen 23:50 Uhr durch das halb geöffnete Fenster eines VW Caddy, dessen Fahrer gerade Essen auslieferte. Das Samsung Smartphone steckte in einer Halterung an der Windschutzscheibe. Mit der Beute rannte der Täter anschließend in Richtung Königsgarten davon. Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt geben können, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Versuchter Einbruch in Pfarrhaus – Täter flüchten in unbekannte Richtung
GOCH. Am Mittwoch (26.Oktober 2022), kam es gegen 12:15 Uhr zu einem Einbruchsversuch an der Voßheider Straße in Goch. Der oder die bislang noch unbekannten Täter versuchten sich durch das Aufhebeln von zwei unterschiedlichen Eingangstüren sowie einem Fenster, Zutritt zu einem Pfarrhaus zu verschaffen. Nachdem den Tätern es nicht gelang ins Gebäude einzudringen, flüchteten Sie in unbekannte Richtung. Personen, die Aussagen zum beschriebenen Sachverhalt machen können, melden sich bitte bei der Kripo Kleve unter 02821 5040.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Radmuttern von Kfz gelöst
KEVELAER. Bislang unbekannte Täter haben im Zeitraum von Montag (24. Oktober 2022), 17:30 Uhr bis Dienstag (25. Oktober 2022), 09:00 Uhr, die Radmuttern eines grauen Peugeot Expert gelöst. Als der 69-jährige Fahrzeughalter aus Kevelaer mit seinem Wagen losfuhr, bemerkt er, dass ein Rad ungewöhnliche Geräusche erzeugte. Er suchte die nächste Werkstatt auf, wo die gelösten Radmuttern auffielen. Der Fahrer des Wagens blieb glücklicherweise unverletzt. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfallflucht – Unfallort und Täter unbekannt
REES. Im Zeitraum von Dienstag (25. Oktober 2022), 11:25 Uhr bis Mittwoch (26. Oktober 2022), 11:55 Uhr, kam es in Rees zu einer Unfallflucht. Ein grauer 3er BMW einer 42-jährigen Halterin aus Rees, wurde dabei am linken Heck beschädigt. Der Wagen weist mehrere zerkratzte sowie eingedrückte Stellen und ein eingeschlagenes Rücklicht auf. Das Fahrzeug war laut der Halterin an drei verschiedenen Orten abgestellt gewesen, weshalb sich nicht genau sagen lässt, wo es zu den Beschädigungen kam. Das Fahrzeug stand im oben genannten Zeitraum an der Straße am Kirchplatz, auf dem Parkplatz am Carl-Kempkes-Weg sowie an der Florastraße. Die Fahrzeughalterin bemerkte den Schaden als das Fahrzeug an der Florastraße abgestellt war. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Emmerich unter 02822 7830.

Katalysator von grauer Mercedes C-Klasse entwendet worden
WACHTENDONK-WANKUM. Im Zeitraum von Dienstag (25. Oktober 2022), 19:00 Uhr bis Mittwoch (26. Oktober 2022), 07:45 Uhr, kam es an der Grefrather Straße in Wachtendonk zu einem Diebstahl. Bislang unbekannte Täter entwendeten den Katalysator einer grauen Mercedes C-Klasse, einer 83-jährigen Frau aus Sonsbeck. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei Geldern unter 02831 1250.

Einbruch und Diebstahl – Täter dringen in zwei Einfamilienhäuser ein
GOCH. Am Mittwoch (26. Oktober 2022), kam es zwischen 15:00 Uhr und 23:30 Uhr zu einem Einbruch an der Hubert-Houben-Straße in Goch. Der oder die bislang unbekannten Täter verschafften sich Zutritt zu einem Einfamilienhaus, in diesem Sie die Terrassentüre aufhebelten. Sie entwendeten Bargeld sowie Schmuck und flüchteten nach der Tat in unbekannte Richtung. Zu einem weiteren Einbruch kam es an der Hubert-Houben-Straße in Goch, am Mittwoch, 26. Oktober 2022 im Zeitraum zwischen 18:45 Uhr und 19:40 Uhr. Dabei verschafften sich die bislang unbekannten Täter, ebenfalls über die Terrassentüre Zugang zu einem Einfamilienhaus. Ob der oder die bislang noch unbekannten Täter etwas erbeuteten, ist bislang unklar. Ebenso ist bislang nicht geklärt, ob die beiden Einbrüche von denselben Tätern durchgeführt wurden. Zeugen, die Aussagen zum beschriebenen Sachverhalt machen können, wenden sich bitte an die Polizei Kleve unter 02821 5040.

Einbruch in Lagerhalle – Täter fährt mit dunklem BMW vor
REES-HALDERN. Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zu Mittwoch (26. Oktober 2022) einen Bauzaun aufgebrochen, um sich Zugang zum Gelände einer Metallbaufirma an der Straße Im Hollerfeld zu verschaffen. Auf einem Überwachungsvideo ist zu sehen, wie gegen 00:33 Uhr eine Person das Metalltor zum Gelände öffnet und mit einem schwarzen BMW mit dunklen Felgen hindurchfährt. Danach drang der Unbekannte in eine Lagerhalle der Firma ein und entwendete mehrere Werkzeugmaschinen und Kabeltrommeln mit Kupferkabeln. Das Diebesgut hat der Täter vermutlich in den Wagen geladen. Gegen 02:00 Uhr verließ der BMW das Grundstück wieder. Zeugen, die in dem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, oder Hinweise auf den Wagen geben können, wenden sich bitte an die Kripo Emmerich unter 02822 7830.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein