Polizeiberichte Montag, 31.05.2021

0
88
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Gullydeckel entwendet
KERKEN-EYLL. Vermutlich im Zeitraum von Samstag (29.05.2021), 19:30 Uhr bis Sonntag (30.05.2021), 07:50 Uhr entwendeten unbekannte Täter einen Gullydeckel auf dem Rather Weg. Das Verkehrskommissariat in Geldern ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und erbittet Hinweise unter 02831 1250.

Spiegel von Audi abgefahren – Unfallflucht
EMMERICH. Am Donnerstag (27.05.2021) kam es am Borgheeser Weg zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Nutzer eines Audi A3 hatte seinen Wagen gegen 14:00 Uhr ordnungsgemäß am Fahrbahnrand zwischen dem Einmündungsbereich Borgheeser Weg / van-Onna-Weg und der Brückenüberführung der B220 geparkt. Als er gegen 20:00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte hatte ein bislang unbekanntes Fahr5zeug den linken Außenspiegel des Audis abgefahren und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Unfallflucht auf Parkplatz
GELDERN. Am Freitag (28.05.2021) kam es auf einem Parkplatz an der Hülser-Kloster-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter Suzuki beschädigt wurde. Die Halterin des Suzuki hatte ihren Wagen gegen 15:00 Uhr vorwärts in einer der dortigen Parkbuchten abgestellt. Bei Ihrer Rückkehr gegen 17:00 Uhr entdeckte sie frische Kratzer linksseitig an der hinteren Stoßstange. Der Schadensverursacher hatte sich bereits entfern, ohne den Unfall zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Kradfahrer aus ungeklärter Ursache gestürzt
KEVELAER-TWISTEDEN. Am Sonntag ereignete sich auf der Straße „Im Auwelt“ (K1) gegen 15:35 Uhr ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 20-jähriger Kradfahrer aus Weeze fuhr mit seiner Kawasaki über die K1 in Fahrtrichtung Weeze. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Mann auf Höhe des Traberparks die Kontrolle über sein Krad und stürzte. Bei dem Sturz erlitt der 20-jährige schwere Verletzungen. Einige Fahrradfahrer, die den Radweg in Richtung Weeze befuhren leisteten sofort erste Hilfe und informierten den Rettungsdienst, der den Kradfahrer in ein nahe gelegenes Krankenhaus brachte.

Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
KALKAR-EMMERICHER EYLAND. Am Sonntag (30.05.2021) kam es gegen 17:30 Uhr auf der Kalflakstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 55-jähriger Mann aus Kalkar befuhr mit einem Ackerschlepper die Kalflakstraße in Fahrtrichtung Huisberden. Vor dem Ackerschlepper befand sich eine Gruppe Pedelec-Fahrer, die der 55-Jährige überholte. Beim Wiedereinscheren kam es zum Zusammenstoß mit dem Pedelec eines 63-jährigen Klevers, der infolgedessen stürzte und schwere Verletzungen erlitt. Der 63-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Unfall mit Personenschaden
EMMERICH. Am Samstag (29.05.2021) kam es gegen 15:05 Uhr auf der Beeker Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 7-jähriges Mädchen aus Emmerich angefahren wurde. Ein 59-Jähriger Mann aus den Niederlanden befuhr mit seinem Mini Cooper die Beeker Straße in Richtung Eltener Feld. Die 7-Jährige befand sich auf dem linksseitigen Geh-und Radweg der Beeker Straße auf Höhe einer Verkehrsinsel und rannte vermutlich unvermittelt über die Straße. Hierbei stieß sie gegen die Fahrertür des Minis und erlitt zwar schwere aber keine lebensgefährlichen Verletzungen. Das Mädchen wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, wo sie stationär behandelt wird. Für die Landung des Rettungshubschraubers wurde die Beeker Straße mit Unterstützung der Feuerwehr weiträumig gesperrt.

Unbekannte entwenden Pflanzenschutzmittel
KEVELAER-TWISTEDEN. In der Nacht zu Samstag (29.05.2021) verschafften sich unbekannte Täter im Zeitraum von 23:00 Uhr bis 06:00 Uhr Zugang zu einem als Lager genutzten Container auf einem Hof am Gerberweg. Die Diebe entwendeten größere Mengen diverser Pflanzenschutzmittel und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen und Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Kleiner Trecker aus Rohbau gestohlen
EMMERICH-HÜTHUM. Zwischen Montag (24.05.2021), 17:00 Uhr und Dienstag (25.05.2021), 07:00 Uhr entwendeten unbekannte einen blauen Trecker aus einem Rohbau an der Fackeldeystraße. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Trecker in der Größe eines Aufsitzrasenmähers mit der Bezeichnung „Solis Model 26“. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen, sowie zum Verbleib des Treckers nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Peugeot-Roller mit dem amtlichen Kennzeichen KLE-YB3 entwendet
KEVELAER-TWISTEDEN. Zwischen Mittwoch (26.05.2021), 16:00 Uhr und Freitag (28.05.2021), 14:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter einen auf der Straße „Im Auwelt“ abgestellten Roller der Marke Peugeot. Bei dem Roller mit dem amtlichen Kennzeichen KLE-YB3 handelt es sich um das Modell „Speedfight“ in weiß. Zum Tatzeitpunkt war der Roller vor Bunker 28 abgestellt. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen oder Personen, sowie zum Verbleib des Fahrzeugs nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Einbruch in Büroräume
EMMERICH-VRASSELT. Im Zeitraum von Freitag (28.05.2021), 17:00 Uhr bis Sonntag (30.05.2021), 17:00 Uhr drangen unbekannte Täter in die Büroräume einer Firma am Blackweg ein. Die Diebe durchsuchten diverse Schränke und Schubladen und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Bislang ist unklar ob etwas entwendet wurde. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Einbruch in Erdgeschosswohnung
REES-MILLINGEN. Am Sonntag (30.05.2021) verschafften sich unbekannte Täter zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr Zugang zu einer in einem Mehrfamilienhaus an der Hurler Straße gelegenen Erdgeschosswohnung. Die Täter entwendeten Bargeld, Schmuck und ein hochwertiges Küchengerät und flüchteten anschließend mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein