Polizeiberichte Sonntag, 11.07.2021

0
113
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen
ISSUM. Am Samstag, 10.07.21 gegen 15:20 befuhr ein 56-jähriger Issumer mit seinem PKW die Nieukerker Straße in Richtung Sevelen. Bei der Einfahrt in den Kreuzungsbereich Nieukerker Straße/Sevelener Straße übersah er einen vorfahrtsberechtigten 28-jährigen Kamp-Lintforter, der mit seinem Kraftrad die Sevelener Straße aus Richtung Sevelen, in Richtung Aldekerk befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei das Krad auf die Seite stürzte und mehrere Meter über den Asphalt rutschte. Der Kradfahrer und seine Sozia, eine 26-jährige Frau ebenfalls aus Kamp-Lintfort, verletzten sich dabei schwer. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber einem Klinikum in Duisburg zugeführt. Der Kradfahrer wurde mit einem Rettungswagen zu einem Krankenhaus in Moers gebracht. Eine Lebensgefahr besteht aber bei beiden Personen nicht. Der PKW Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, er stand aber unter Alkoholeinfluß. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kleve wurde zur Klärung des Unfallhergang ein Sachverständiger hinzugezogen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Geldern unter der Telefonnummer 02831 1250 zu melden.

Einbruch in Werkstatt – Polizei sucht Zeugen
BEDBURG-HAU. Am Sonntag, 11.07.21, zwischen 00:30 und 05:15 Uhr drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in eine Werkstatt an der Waldstraße im Ortsteil Hau ein. Aus der Werkstatt wurde nach bisherigen Kenntnissen eine Bohrmaschine, ein Akkubohrer und ein Winkelschleifer entwendet. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Kleve unter der Telefonnummer 02821 5040.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein