Polizeiberichte Samstag, 07.08.2021

0
119
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Personensuche im Reichswald
KRANENBURG-NÜTTERDEN. Am frühen Samstagabend wurden neben dem Einsatzleitwagen aus Kranenburg, zwei Mannschaftstransportwagen (MTF), sowie die beiden in Nütterden stationierten Kräder der mobilen Führungsunterstutzungsgruppe (MoFüst) zu einer Personensuche im Reichswald alarmiert. Unter der Leitung des stellvertretenden Leiters der Kranenburger Feuerwehr, Andreas Thelosen, waren 14 Einsatzkräfte ausgerückt. Diese konnten am Waldrand einen gestürzten Mountainbiker auffinden, den sie bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgten.

Verkehrsunfall – zwei Personen auf der B67 leicht verletzt
REES. Am Freitag (06.08.2021), gegen 15:30 Uhr kam es in Rees auf der B67 zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Ein 49 jähriger Pkw-Fahrer aus Xanten befuhr die Reeser Landstraße in Fahrtrichtung Rees. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er auf das Fahrzeug einer vor ihm fahrenden 53 jährigen Frau aus Uedem auf. Der Xantener wurde durch den Aufprall in den angrenzenden Graben geschleudert. Beide Unfallbeteiligten wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht, konnten dies jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Verkehrsunfall – 61 jähriger prallt gegen Baum
BEDBURG-HAU. Am Freitag (07. August 2021), gegen 23:00 Uhr befuhr ein 61 jähriger Mann mit seinem Fahrzeug die Kalkarer Straße in Bedburg-Hau in Fahrtrichtung Kalkar. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Emmericher mit seinem Daimler-Chrysler von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Er verletzte sich hierbei und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Das stark beschädigte Auto wurde durch einen Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein