Polizeiberichte Freitag, 01.10.2021

0
120
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Unfallflucht auf Schulparkplatz – Renault beschädigt
EMMERICH. Auf Parkplatz an der Leegmeerschule an der Hansastraße kam es am Donnerstag (30.09.2021) zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Halterin eines Renaults hatte ihren Wagen gegen 15:45 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt und bei Ihrer Rückkehr gegen 16:00 Uhr einen frischen Unfallschaden an ihrem Fahrzeug entdeckt. Der Schadensverursacher war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr vor Ort. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Einbruch in Gartenbaubetrieb – Täter entwenden Kabeltrommeln
WACHTENDONK. Zwischen Mittwoch 29.09.2021 (17:00 Uhr) und Donnerstag (30.09.2021), 08:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Gelände einer Firma für Gartenbautechnik an der Grefrather Straße. Sie entwendeten mehrere Kabeltrommeln und flüchteten anschließend mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen. 

Unfallflucht – Dacia Duster beschädigt
EMMERICH-ELTEN. Am Montag (27. September 2021) zwischen 06:30 und 14:30 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen Dacia Duster, der am Straßenrand der Klosterstraße auf Höhe der Hausnummer 21 abgestellt war. Der Wagen erlitt einen Schaden vorne links am Radkasten. Der Verursacher entfernte sich jedoch, ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Zeugenhinweise werden daher von der Polizei Emmerich unter 02822 7830 erbeten.

Pedelecfahrer kollidiert mit Verkehrszeichen und verletzt sich schwer
KLEVE. Stationär im Krankenhaus behandelt werden musste nun ein 84-Jähriger aus Kleve, nachdem er mit seinem Pedelec gestürzt war. Der Mann war am Donnerstag (30. September 2021) gegen 10:15 Uhr mit seinem Rad auf dem Fahrradweg an der Wiesenstraße unterwegs. Als er auf der Höhe eines Discounters die Straße über eine Verkehrsinsel querte, kollidierte er auf der gegenüberliegenden Seite mit einem Straßenschild. Der Senior stieß mit dem Kopf gegen die Stange und fiel zu Boden. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Diebstahl aus PKW – Handtasche vom Beifahrersitz entwendet
GOCH. Am Donnerstag (30. September 2021) nutzte ein unbekannter Täter gegen 17:15 Uhr nur einen kurzen Moment der Unachtsamkeit, um Beute zu machen. Während eine Gocherin ihren Einkaufswagen auf dem Parkplatz eines Discounters auf der Klever Straße zurückbrachte, schnappte sich der unbekannter Täter ihre Handtasche vom Beifahrersitz ihres unverschlossenen Wagens. Als sie zum Auto zurückkehrte, bemerkte sie das Fehlen der Tasche. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Diebstahl – Katalysator abgetrennt und entwendet
KLEVE-MATERBORN. Zwischen Dienstag, 16:00 Uhr, und Donnerstag (30. September 2021), 10:15 Uhr, sind unbekannte Täter einen Opel Astra angegangen, der auf dem Parkplatz eines Discounters an der Materborner Allee abgestellt war. Sie trennten den Katalysator von der Abgasanlage des Wagens und entwendeten ihn. Der Fahrzeugbesitzer nahm laute Geräusche beim Starten des Opels wahr und bemerkte so den Diebstahl. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Tödlicher Verkehrsunfall – PKW prallt gegen Baum und fängt Feuer
KERKEN-ALDEKERK. Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich gestern Abend (30. September 2021) gegen 19:15 Uhr auf der Hülser Straße (B9) ereignet. Eine männliche Person war dort in einem PKW in Richtung Anschlussstelle Kerken der A40 unterwegs. Aus bisher unklarer Ursache kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrer wurde in dem Opel eingeklemmt, durch den Aufprall geriet das Auto in Brand. Der Fahrzeugführer erlitt tödliche Verletzungen und verstarb an der Unfallstelle. Die Feuerwehr löschte den Wagen, der durch das Feuer komplett zerstört wurde. Bisher konnte die Identität des Fahrers noch nicht abschließend geklärt werden, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zum Unfallort gerufen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die B9 war während der Unfallaufnahme bis kurz vor Mitternacht gesperrt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein