Polizeiberichte Mittwoch, 26.01.2022

Audi Q5 auf Parkplatz ausgeschlachtet
GELDERN. Im Zeitraum von Sonntag (23.01 2022), 20:00 Uhr bis Dienstag (25.01.2022) 10:15 Uhr brachen Unbekannte auf dem Parkplatz einer Gaststätte an der Straße Issumer Tor einen dort geparkten Audi Q5 auf. Die Täter bauten den Bordcomputer des Fahrzeugs aus der Mittelkonsole aus und entwendeten die Fahrzeugbatterie, sowie sämtliche Scheinwerfer und Rückleuchten. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Verkehrsunfall – 68-jährige Radfahrerin schwer verletzt
REES-HALDERN. Am Mittwoch (25. Januar 2022) gegen 10.00 Uhr ereignete sich auf der Lindenstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 68-jährige Radfahrerin aus Rees schwer verletzt wurde. Eine 61-jährige Frau aus Rees fuhr mit ihrem Peugeot in Richtung Ortsmitte, schnitt eine Linkskurve und übersah dabei die entgegenkommende Radfahrerin. Durch die Kollision mit dem Fahrzeug verletzte sich die 68-Jährige schwer und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. 

Geparkter Smart bei Unfallflucht beschädigt
EMMERICH. Am Dienstag (25.01.2022) kam es auf dem Parkplatz an der Rheingoldstraße zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein geparkter Smart beschädigt wurde. Die Halterin des Smart hatte ihren Wagen gegen 05:30 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt und gegen 13:00 Uhr einen Frischen Unfallschaden am Heck des Autos entdeckt. Der Schadensverursacher hatte sich bereits entfernt, ohne den Unfall zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Unfallflucht – VW Golf am Spiegel beschädigt
GELDERN. Am Freitag (21. Januar 2022) zwischen 09:30 und 10:30 Uhr ereignete sich auf der Straße Issumer Tor ein Spiegelunfall: Ein unbekannter Autofahrer, der dort vermutlich in Richtung Issum unterwegs war, stieß mit seinem Wagen gegen den linken Außenspiegel eines VW Golf. Der VW war am Fahrbahnrand geparkt. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher jedoch, ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Die Polizei Geldern bitten Zeugen, sich unter 02831 1250 zu melden.

Unfallflucht – PKW mit beschädigter Rückleuchte gesucht
EMMERICH. Zwischen Sonntag (23.01 2022), 20:00 Uhr und Dienstag (25.01.2022), 07:45 Uhr wurde an der Schillerstraße auf Höhe der Hausnummer 18 ein geparkter PKW der Marke Dodge bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Ein bislang unbekannter PKW hatte den Dodge an der Heckschürze beschädigt und war danach geflüchtet. Bei dem Unfall beschädigte der Verursacher außerdem seine eigene Rückleuchte und verlor Teile davon an der Unfallstelle. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Nachtrag zur Meldung vom 25.01.2022: Kollision zwischen LKW und PKW – Weiteren LKW-Fahrer als Zeugen gesucht
STRAELEN-BROECKHUYSEN. Wie berichtet, ereignete sich am Montag (24. Januar 2022) ein Verkehrsunfall auf der Broekhuysener Straße, bei dem ein 55-jähriger Mann aus Geldern mit seinem Hyundai frontal mit dem LKW einer 38-Jährigen Frau aus Dortmund kollidierte. (siehe https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/5129993) Nach ersten Zeugenaussagen soll sich hinter dem Hyundai ein weiterer LKW befunden haben, dessen Insassen vermutlich Zeugen des Unfallhergangs war. Der Fahrer soll nach dem Unfall gewendet und zurück in Richtung Herongen gefahren sein. Die Person wird gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Geldern unter 02831 1250 zu melden.

Einbruch in Sportstudio
EMMERICH. In der Zeit zwischen Sonntagnachmittag und Dienstagnachmittag (25. Januar 2022) sind unbekannte Täter in ein Sportstudio an der Hühnerstraße eingedrungen, nachdem sie die Eingangstür aufgehebelt hatten. Die Täter brachen anschließend die auch Tür zu einem Büro auf und durchwühlten Schränke und Behältnisse. Sie entwendeten unter anderem einen geringen Bargeldbetrag, ein Mikrofon und eine Bluetooth-Box. Zeugenhinweise zu dem Einbruch nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Einbruch in Testzentrum
EMMERICH. Im Zeitraum von Dienstag (24.01.2022), 17:15 Uhr bis Mittwoch (25.01.2022), 06:40 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem als Testzentrum genutzten Container auf dem Parkplatz des Krankenhauses an der Willibrordstraße. Die Unbekannten entwendeten diverse elektronische Geräte. Danach flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Seitenscheibe von PKW eingeschlagen – Geldbörse entwendet
BEDBURG-HAU. Am Dienstag (25.01.2021) schlugen unbekannte Täter zwischen 12:10 Uhr und 12:15 Uhr die Seitenscheibe eines an der Straße zur Festwiese geparkten PKW ein. Sie entwendeten eine Geldbörse und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Diebstahl aus Kfz – Werkzeuge entwendet
KEVELAER-WINNEKENDONK. Zwischen Freitag, 15:00 Uhr, und Montag (24. Januar 2022), 07:00 Uhr, sind unbekannte Täter gewaltsam in einen Iveco-LKW eingedrungen, der auf der Straße An de Bleek abgestellt war. Sie entwendeten mehrere Werkzeuge aus dem Firmenfahrzeug, darunter ein Akkuschrauber und verschiedene Kleinhandwerkzeuge wie Hammer und Schraubenzieher. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Mehrere Diebstähle aus Fahrzeugen
STRAELEN-HERONGEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag (25. Januar 2022) waren Diebe in Herongen unterwegs. Auf der Pastor-Hahnen-Straße drangen die unbekannten Täter in einen Renault Scenic ein und entwendeten persönliche Dokumente aus dem Wagen. Nur eine Straße weiter, auf dem Ahornweg, versuchten die Täter, in ein Wohnmobil einzudringen, das in der Einfahrt eines Hauses abgestellt war. Sie beschädigten ein Fenster des Wohnmobils, gelangten jedoch nicht ins Fahrzeuginnere. Aus einem PKW in der Nachbarschaft entwendeten sie unter anderem ein Navigationsgerät. Zeugenhinweise in dem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.