Polizeiberichte Montag, 14.03.2022

Grauer Mercedes nach Verkehrsunfall gesucht
GELDERN. Am Freitag (11.03.2022) kam es auf der Steinstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine 21-Jährige Frau aus Geldern befuhr gegen 14:15 Uhr mit ihrem VW Polo die Steinstraße aus Richtung Pont kommend, als ihr im Kurvenbereich ein grauer Mercedes entgegenkam. Die linken Außenspiegel beider Fahrzeuge kollidierten im Begegnungsverkehr, woraufhin die 21-Jährige anhielt. Der Fahrer des Mercedes setzte seine Fahrt jedoch fort, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern. Hinweise zum flüchtigen Unfallbeteiligten nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

LKW beschädigt Bahnschranke – Zeugen gesucht
GELDERN. Am Donnerstag (10.03.2022) kam es gegen 16:35 Uhr auf der Burgstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein LKW den Bahnübergang an der Burgstraße trotz Rotlicht überquert und war hierbei mit der Schranke kollidiert. Obwohl die Schranke bei der Kollision beschädigt wurde, setzte der Fahrer seine Fahrt in Richtung Mühlenweg fort, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Nach Aussage einer Zeugin, haben mehrere Verkehrsteilnehmer den Unfall beobachtet und erfolglos versucht, den Fahrer des LKW auf den Unfall aufmerksam zu machen. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die nähere Angaben zum flüchtigen LKW machen können. Insbesondere die Verkehrsteilnehmer, die den Unfall beobachteten und versuchten den Fahrer des LKW auf den Unfall aufmerksam zu machen, kommen als wichtige Zeugen in Betracht. Hinweise nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfallflucht – Schwarzer Audi beschädigt
EMMERICH. Am Samstag (12. März 2022) zwischen 10:40 Uhr und 10:50 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen auf dem Geistmarkt abgestellten, schwarzen Audi A4. Vorne links wurde ein frischer Unfallschaden festgestellt. Der Unfallverursacher hatte sich jedoch unmittelbar pflichtwidrig entfernt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Emmerich unter Telefon 02822 7830.

Zeugen nach Sturz von Pedelec Fahrer gesucht
KERKEN-ALDEKERK. In der Nacht zu Samstag (12.03.2022) fand ein Passant gegen 00:20 Uhr auf der Hochstraße einen vermutlich bei einem Alleinunfall verunglückten Radfahrer. Nach ersten Erkenntnissen war der 54-jährige Pedelec Fahrer aus bislang unklarer Ursache gestürzt und hatte infolge des Sturzes schwere Verletzungen erlitten. Zur Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei nun Zeugen, die nähere Angaben zum Geschehen machen können. Hinweise erbittet die Polizei Geldern unter 02831 1250.

Verkehrsunfallflucht – Weißer VW Golf beschädigt
KERKEN-NIEUKERK. In der Zeit von Freitag (11. März 2022) um 22:00 Uhr bis Samstag (12. März 2022) um 10:00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf der Feldstraße einen weißen VW Golf. Am hinteren Kotflügel der rechten Fahrzeugseite wurden Lackkratzer festgestellt. Der Unfallverursacher hatte sich aber bereits entfernt, ohne der Polizei oder dem Halter Bescheid zu geben. Folglich wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Geldern unter Telefon 02831 1250. 

Geschäftseinbruch – Angelzubehör entwendet
BEDBURG-HAU-HASSELT. In der Zeit von Donnerstag um 18:30 Uhr bis Freitag (11. März 2022) um 07:50 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Angelgeschäft an der Borschelstraße ein, indem sie ein seitliches Fenster einschlugen. Anschließend drangen sie in das Geschäft ein und entwendeten hochwertiges Angelzubehör. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821 5040.

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen – Motorradfahrer beteiligt
GELDERN-KAPELLEN. Am Samstag (12. März 2022) gegen 14.50 Uhr ereignete sich auf der Beerenbrouckstraße ein Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden, eine davon schwer. Eine 70-jährige Frau aus Alpen beabsichtigte, die Beerenbrouckstraße mit ihrem Pedelec zu überqueren und übersah dabei einen von links kommenden 21-jährigen Motorradfahrer, der in Richtung Geldern-Kapellen fuhr. Durch den Zusammenstoß wurde die 70-Jährige schwer, der 21-Jährige leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen verschiedenen Krankenhäusern zugeführt. Während der Unfallaufnahme war die Beerenbrouckstraße für etwa anderthalb Stunden gesperrt.

Verkehrsunfall beim Überholversuch – Zwei Personen verletzt
KALKAR-ALTKALKAR. Am Freitag (11. März 2022) gegen 15.00 Uhr ereignete sich auf der Römerstraße ein Verkehrsunfall, durch den zwei Personen verletzt wurden, eine davon schwer. Ein 61-jähriger Mann aus Voerde befuhr die Römerstraße mit einem VW Touran von Kalkar in Richtung Kleve. Die hinter ihm fahrende 61-jährige Frau aus Kalkar setzte mit ihrem VW Golf zum Überholen an, weil der Touran vor ihr die Geschwindigkeit verlangsamte. Dabei bemerkte sie zu spät, dass der Voerder nach links abbiegen wollte. So kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, durch den die Kalkarerin leicht und der Fahrer aus Voerde schwer verletzt wurde. Beide Beteiligten wurden mit Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.