Foto: Feuerwehr Kleve

KLEVE-REICHSWALDE. Am 6. Mai 2022 geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Holz-Tipi im Waldsaum nahe der Straße „Am Ruppenberg“ in Reichswalde in Brand. Gegen 17:00 Uhr wurde der Löschzug Süd (Materborn / Reichswalde) alarmiert. Nach zunächst unklarer Ortsangabe konnte der Brand am Rande des Reichswaldes ausfindig gemacht werden.

Foto: Feuerwehr Kleve

Zuerst wurde eine C-Angriffsleitung vom ersten Löschfahrzeug aufgebaut und mit der Brandbekämpfung durch den Angriffstrupp begonnen. Die Besatzung des zweiten Löschfahrzeuges baute die Wasserversorgung vom nächstgelegenen Unterflurhydranten in der Wohnsiedlung bis hin zum Löschfahrzeug an der Brandstelle auf. Es wurde eine circa 150 Meter lange Schlauchleitung verlegt.

Foto: Feuerwehr Kleve
Foto: Feuerwehr Kleve

Nachdem das Feuer abgelöscht und die Umgebung mitsamt Boden abgekühlt wurde, konnten die Leitungen zurückgebaut und die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Die Einsatzkräfte des Löschzug Süd waren mit knapp 20 Kräften ungefähr eine Stunde im Einsatz.