Polizeiberichte Sonntag, 05.06.2022

0
115
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person
KEVELAER. Am Sonntag, 05.06.2022 gegen 10:10 Uhr befuhr eine 71 jährige Frau aus Kevelaer die Bundesstraße 9 aus Richtung Kevelaer kommend, in Fahrtrichtung Weeze. In Höhe der dortigen Kiesbaggerei kam sie aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Fahrzeugführerin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste durch die örtliche Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach einer Notversorgung vor Ort wurde sie mit einem Rettungshubschrauber einer Spezialklinik in Duisburg zugeführt. Eine medizinische Ursache für den Verkehrsunfall kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war die Bundesstraße komplett gesperrt. Die Benachrichtigung und Betreuung der Angehörigen erfolgte durch den Opferschutz der Polizei Kleve.

Verkehrsunfall mit fünf schwerverletzten Personen – PKW überschlägt sich
GELDERN. Am Samstag, 04.06.2022 gegen 18:03 Uhr befuhr ein 16jähriger Gelderner mit seinem Kleinkraftrad die Straße Am Mühlenwasser aus Richtung Kapellen, in Richtung Geldern. Nach jetzigem Ermittlungsstand beabsichtigte er an der Einmündung Am Mühlenwasser/Bönninger Weg nach links in den Bönninger Weg abzubiegen. Zur gleichen Zeit befuhr eine 18jährige Frau aus Kevelaer mit ihrem PKW die Straße Am Mühlenwasser in gleicher Richtung. Offensichtlich erkannte sie den Abbiegevorgang des vorausfahrenden Fahrer zu spät und touchierte mit ihrem PKW das Kleinkraftrad, worauf der Fahrer stützte. Die PKW Fahrerin kam danach nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer des Kleinkraftrades und die PKW-Fahrerin verletzten sich schwer. Im PKW befanden sich noch drei Mitfahrer, ein 23jähriger Mann aus Geldern und zwei 13jährige Mädchen aus Kevelaer. Auch diese Personen zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Alle Verletzten wurden in naheliegenden Krankenhäusern gebracht. Eine 13jährige musste aufgrund der Verletzungen in eine Spezialklinik nach Duisburg geflogen werden. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Benachrichtigung und Betreuung der Angehörigen erfolgte durch den Opferschutz der Polizei Kleve.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein