Polizeiberichte Freitag, 17.06.2022

0
159
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und erheblichem Sachschaden
KERKEN-STENDEN. Am Freitag, 17. Juni 2022 gegen 14:00 Uhr befuhr ein 31-jähriger Mann aus Dortmund mit seinem Ford die Bundesstraße 9 (Hülser Straße) aus Krefeld kommend in Richtung Kerken. Aufgrund eines Rückstaus musste er im Ortsteil Kerken-Stenden, in Höhe der Straße Mühlenweg, verkehrsbedingt bremsen. Die nachfolgende Pkw-Führerin, eine 35-jährige Frau aus Mülheim an der Ruhr erkannte erst sehr spät, dass der vorausfahrende Ford bereits stand. Sie musste ihren Pkw Cupra stark abbremsen, kam jedoch noch hinter ihrem Vordermann zum Stillstand. Auch der darauffolgende Pkw-Führer, ein 24-jähriger Mann aus Trier erkannte die Situation zu spät. Er bremste zu spät, fuhr mit seinem Pkw Mercedes zunächst auf den Cupra auf und schob diesen dann auf den stehenden Ford. An allen drei Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Die 35-jährige Mülheimerin wurde durch die Wucht des Aufpralls verletzt und daher einem nahegelegen Krankenhaus zugeführt. Die Bundesstraße 9 musste für die Zeit der Unfallaufnahme (14:20 Uhr – 15:50 Uhr) im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt werden.

Unfall unter Alkoholeinfluss – PKW fährt gegen Baum
GELDERN-PONT. Am frühen Donnerstagmorgen (16. Juni 2022) gegen 03:45 Uhr wurden Polizeibeamte zu einem Verkehrsunfall auf der Venloer Straße gerufen. Ein 19-Jähriger aus Kerken hatte dort die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit einem Baum kollidiert. Auch zwei Plastikfiguren am Straßenrand, die Verkehrsteilnehmer auf eine rücksichtvolle Fahrweise hinweisen, touchierte und beschädigte der VW. Der Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt. Da sich Hinweise auf Alkoholkonsum bei dem 19-Jährigen ergaben, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der positiv ausfiel. Auf der Wache wurde dem jungen Mann deshalb eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein gab der 19-Jährige vorerst ab, ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Unfallflucht – VW Golf am Außenspiegel beschädigt
KLEVE-DONSBRÜGGEN. In der Zeit zwischen Mittwoch, 22:30 Uhr, und Donnerstag (16. Juni 2022), 07:30 Uhr, hat ein unbekannter Autofahrer einen weißen VW Golf beschädigt, der am Fahrbahnrand der Kämpstraße auf Höhe Hausnummer 58 abgestellt war. Offenbar war ein anderes Fahrzeug mit dem linken Außenspiegel des VW kollidiert und hat diesen stark beschädigt. Der Verursacher flüchtete jedoch, ohne sich weiter darum zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Betrug via WhatsApp – Betrüger geben sich als Tochter aus
GELDERN. Opfer eines Betrugs via Whatsapp ist jetzt ein Ehepaar aus Geldern geworden. Die 60-jährige Frau erhielt in der vergangenen Woche Nachrichten über den Messenger von einer Person, die sich als ihre Tochter ausgab. Die falsche Tochter bat die 60-Jährige darum, eine dringende Überweisung für sie zu tätigen. Der Bitte kam die Frau nach. Als später weitere Whatsapp-Nachrichten kamen und die vermeintliche Tochter behauptete, das Geld sei noch nicht angekommen, nahmen die Eltern Kontakt zu ihrer „echten“ Tochter auf. So flog der Betrug auf, das Ehepaar erstattete Anzeige.

Die Polizei rät:

  • Ignorieren Sie Nachrichten, in denen Sie aufgefordert werden, Geldbeträge an Ihnen unbekannte Personen zu überweisen.
  • Sollte sich der Absender der Nachricht als Familienmitglied ausgeben und ist Ihnen die Handynummer nicht bekannt, dann prüfen Sie diese Angabe, indem Sie bei Ihrer Familie unter den bisher genutzten Nummern anrufen.
  • Geben Sie sensible Informationen wie Bankdaten nicht an Unbekannte weiter.

Versuchter Diebstahl eines Motorrollers – Zeugen gesucht
KLEVE-RINDERN. Unbekannte Täter haben am Mittwoch (15. Juni 2022) zwischen 16:20 und 20:40 Uhr offenbar versucht, einen Motorroller zu stehlen, der an der Ecke Landwehr/Spykstraße abgestellt war. Bei dem Versuch beschädigten sie das Kleinkraftrad der Marke Peugeot unter anderem am Zündschloss, so dass es anschließend nicht mehr gestartet werden konnte. Als der Besitzer zu seinem geparkten Motoroller zurückkehrte, stand dieser zudem nicht mehr am eigentlichen Abstellort, sondern 15 Meter weiter vor dem Zugang zum Schulhof. Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt geben können, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Einbruch in Bürogebäude einer Kiesbaggerei
WACHTENDONK. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (16. Juni 2022) verschafften sich unbekannte Täter Zutritt auf das Gelände einer Kiesbaggerei an der Kempener Straße. Um kurz vor 00:30 Uhr lösten sie einen Alarm aus. Die Täter schlugen eine Glastür ein, um in das dortige Bürogebäude zu gelangen. In den Räumen durchwühlten die Unbekannten Schränke und Bargeld, aus einer Geldkassette wurde Bargeld gestohlen. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Verkehrsunfall – PKW-Fahrer schwer verletzt
KERKEN-NIEUKERK. Am Donnerstag (16. Juni 2022) gegen 12:45 Uhr ereignete sich an einer Kreuzung in Nieukerk ein Verkehrsunfall, bei dem ein 69-jähriger Autofahrer aus Issum schwere Verletzungen davontrug. Der Mann war in seinem Skoda Yeti auf der Leeg-Poelycker-Straße in Richtung Hoog-Poelycker-Straße unterwegs. Als er nach ersten Erkenntnissen an der Kreuzung nach links in die Hoog-Poelycker-Straße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem von links kommenden Opel Mokka eines 81-jährigen Autofahrers aus Geldern, der auf der Hoog-Poelycker-Straße in Richtung Sevelner Straße fuhr. Der Opel traf den Skoda im hinteren Bereich, weshalb der Skoda sich drehte und gegen einen Baum am Fahrbahnrand schleuderte. Der 69-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Spezialklinik. Der 81-Jährige und seine 75-jährige Beifahrerin in dem Opel verletzten sich leicht. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung des Unfallhergangs hinzugerufen, die beiden stark beschädigten PKW wurden sichergestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein