Kleve: Falschalarm in der Stadthalle ausgelöst

0
119
Foto: Feuerwehr Kleve

KLEVE. In der Nacht zu Fronleichnam kam es zu einem Einsatz der Feuerwehr an der Stadthalle. Gegen 3:30 Uhr war die Brandmeldeanlage mit einem Alarm bei der Kreisleitstelle aufgelaufen, die den hierfür zuständigen Löschzug Kleve der Freiwilligen Feuerwehr Kleve alarmierte. Zu diesem Zeitpunkt klang eine Abiturfeier aus; die letzten Gäste verließen gerade die Stadthalle. Beim Erkunden stellte die Einsatzleitung der Feuerwehr fest, dass ein Druckknopfmelder betätigt worden war. Ein Brand oder eine Person in Gefahr wurden nicht festgestellt, so dass Entwarnung gegeben werden konnte.

Wer den Brandalarm auslöste, blieb bislang ungeklärt. Was offensichtlich ein Spaß sein sollte, verursachte einen unnötigen Einsatz der freiwilligen Feuerwehr. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte werden mit einem Falschalarm gebunden und stehen bei einem realen Notfall eventuell erst verzögert zur Verfügung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein