Polizeiberichte Montag, 18.07.2022

0
132
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Verkehrsunfallflucht – Außenspiegel eines Honda beschädigt
EMMERICH. Auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Budberger Straße ist es am Samstagnachmittag zwischen 17:15 und 17:30 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein unbekannter Autofahrer hat den linken Außenspiegel eines grauen Honda Civic touchiert, diesen dabei beschädigt und anschließend offenbar auch das vermutlich herausgefallene Spiegelglas entwendet. Neben dem Honda soll ein schwarzer Transporter gestanden haben, als die Besitzer den Wagen parkten. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Verkehrsunfallflucht – Dach eines Vereinsheims beschädigt
REES-MILLINGEN. In der Zeit zwischen Donnerstag, 12:00 Uhr, und Freitag (15. Juli 2022), 16:00 Uhr, hat der bislang unbekannter Fahrer eines Großfahrzeugs das Dach des Vereinsheims eines Sportvereins an der Bruchstraße beschädigt. Bei dem Unfall wurde die Dachrinne auf einer Höhe von 3,60 Metern eingedrückt und Teile der Dachlatten zerbrachen. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich um ein landwirtschaftliches Gefährt gehandelt haben. Möglich ist auch, dass der Fahrer den Unfall nicht bemerkt hat. Hinweise werden von der Polizei Emmerich unter 02822 7830 erbeten.

Unfallflucht – Ford C-Max beschädigt
REES. Am Sonntag (17. Juli 2022) zwischen 10:30 und 16:05 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer einen Ford C-Max, der auf dem Parkplatz eines Hotels an der Straße Vor dem Rheintor abgestellt war. Es entstand ein Schaden am hinteren, rechten Radkasten. Neben dem Ford soll laut Aussagen der Ford-Besitzer ein Peugeot mit Viersener Kennzeichen gestanden haben, der eine Beschädigung vorne links gehabt haben soll. Der Fahrer des Peugeot oder Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Emmerich unter 02822 7830 zu melden.

Verkehrsunfall – PKW berührt Radfahrer bei Überholvorgang
STRAELEN-HERONGEN. Am Freitag (15. Juli 2022) gegen 12:45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Herongen, bei dem ein Radfahrer leichte Verletzungen erlitt. Ein 21-jähriger Autofahrer war auf der Bergstraße in Richtung B221 unterwegs, als er einen in gleiche Richtung fahrenden Rennradfahrer überholen wollte. Während des Überholvorgangs kam es zu einer Berührung zwischen dem rechten Außenspiegel des Autos und dem Rennrad. Der 56-jährige Rennradfahrer stürzte und zog sich eine Gehirnerschütterung sowie leichte Verletzungen zu. Zum Unfallzeitpunkt trug er einen Helm. Nachdem ambulanter Behandlung im Krankenhaus, konnte der Mann aus Lomm (NL) nach Hause entlassen werden. An dem Rennrad und dem Mercedes entstand Sachschaden. In dem Zusammenhang weist die Polizei auf die geltenden Abstandsmaße hin, die beim Überholen von Fahrradfahrer – und auch von Fußgängern und E-Scootern – einzuhalten sind. Innerorts gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern, außerorts gelten 2 Meter Abstand. Bei Kindern sollte immer ein Abstand von 2 Metern eingehalten werden.

Verkehrsunfall – Motorradfahrer schwer verletzt
GELDERN-LÜLLINGEN. Am Samstag (16. Juli 2022) gegen 13:15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Straße Spitzfeld, bei dem ein 30-jähriger Motorradfahrer aus Weeze schwer verletzt wurde. Der 64-jährige Fahrer eines Trikes war auf der Straße Spitzfeld in Richtung Lüllingen unterwegs und wollte nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Ein dahinter fahrender, 30-jähriger Motorradfahrer bemerkte das Abbremsen des 64-Jährigen aus Tönisvorst nach ersten Erkenntnissen zu spät und fuhr auf. Der 30-Jährige verletzte sich bei dem Aufprall schwer, ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Der 64-Jährige blieb unverletzt. An dem Trike und dem Motorrad der Marke Yamaha entstand Sachschaden.

Verkehrsunfallflucht – Grauer Ford C-Max beschädigt
REES. Am Sonntag (17. Juli 2022) zwischen 10:30 Uhr und 16:05 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer auf einem Hotelparkplatz an der Straße Vor dem Rheintor, einen dort abgestellten grauen Ford C-Max. Am hinteren, rechten Radkasten des Ford wurden frische Kratzspuren festgestellt. Der Unfallverursacher hatte sich pflichtwidrig entfernt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Emmerich unter Telefon 02822 7830.

Verkehrsunfallflucht – Grauer Fiat beschädigt
KEVELAER-WETTEN. In der Zeit von Samstag (16. Juli 2022) um 23:00 Uhr bis Sonntag (17. Juli 2022) um 16:30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf der Hauptstraße in Wetten einen dort abgestellten grauen Fiat. Am Fiat wurde im Bereich des linken, vorderen Kotflügels und des Stoßfängers ein frischer Unfallschaden festgestellt. Der Unfallverursacher hatte sich aber unerlaubt entfernt. Aufgrund des Schadensbildes könnte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen Lkw oder Anhänger handeln. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Geldern unter Telefon 02831 1250.

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer
GOCH. Am Freitag (15. Juli 2022) gegen 16:10 Uhr bog ein 68-jähriger Mann aus Uden (NL) mit seinem Hyundai von einem Tankstellengelände in den Nordring ab. Dabei übersah er einen 65-jährigen Motorradfahrer aus Goch, der sich auf dem Linksabbiegerstreifen befand, so dass es zur Kollision der Fahrzeuge kam. Der 65-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Teile einer Bewässerungsanlage gestohlen
WACHTENDONK-WANKUM. Auf einem Maisfeld an der Straße Alter Hinsbecker Weg haben sich in der Nacht von Freitag auf Samstag (16. Juni 2022) unbekannte Täter an einer mobilen Bewässerungsanlage zu schaffen gemacht. Sie montierten verschiedene Bauteile ab – unter anderem das Bypass-System mit der dazugehörigen Elektronik – und entwendeten die Teile. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in dem Zusammenhange nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen – Rückstau durch Sperrung
EMMERICH. Am Freitag (15. Juli 2022) gegen 16:00 Uhr ereignete sich auf der Emmericher Rheinbrücke ein Auffahrunfall, durch den fünf Personen leicht verletzt wurden. Ein 30-jähriger Fahrer aus Ulft (NL) befuhr die Bundesstraße 220 mit seinem Mercedes in Richtung Emmerich. Als er verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr die hinter ihm fahrende, 55-jährige Frau aus Rheden (NL) mit ihrem BMW auf. Auch ein 32-jähriger Fahrer aus Kleve sah das zu spät und fuhr mit seinem Golf ebenfalls auf. Insgesamt wurden bei dem Unfall fünf Personen leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme war die Rheinbrücke gesperrt, so dass es zu Rückstau in beiden Richtungen kam. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Einbrüche in mehrere Gärtnereien – Tatverdächtige von Überwachungskamera gefilmt
STRAELEN-AUWEL-HOLT. Unbekannte Täter waren in der Zeit zwischen Freitag, 23:00 Uhr, und Samstag (16. Juli 2022), 07:30 Uhr, auf Beutezug auf dem Schreursweg. Auf dem Betriebsgelände eines Gärtnereibetriebes gingen sie einen Bürocontainer an, sie entwendeten hier Bargeld aus einer Geldkassette. In das Gewächshaus eines weiteren Gärtnereibetriebs drangen die Täter ein und brachen dann ein Fenster im Inneren des Gewächshauses aus einer Wand, um in den Bürobereich zu gelangen. Sie öffneten mehrere Schränke, entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen jedoch nichts. In dem dritten Gartenbaubetrieb, in den sich die Unbekannten Zutritt verschafften, wurden drei Tatverdächtige von einer Überwachungskamera gefilmt. Demnach handelt es sich um augenscheinlich drei Männer. Einer trug ein blaues Oberteil mit weißer Aufschrift auf der Brust, eine schwarze Hose, schwarze Schuhe, Handschuhe und eine Sturmhaube. Der zweite Täter war komplett in schwarz gekleidet und trug ebenfalls Sturmhaube und Handschuhe. Der dritte im Bunde war hell gekleidet und trug Handschuhe aber keine Sturmhaube. Ob hier Beute gemacht wurde, war noch unklar. Bei einem vierten Betrieb auf derselben Straße blieb es bei einem erfolglosen Einbruchsversuch. Zeugenhinweise zu den Sachverhalten oder den beschriebenen Personen nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Diebstahl eines Bootstrailers mit Motorboot – Zeugen gesucht
STRAELEN. In der Zeit von Samstag (9. Juli 2022) um 17:30 bis Samstag (16. Juli 2022) um 08:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter einen Bootstrailer mit einem Motorboot, der am Boekholter Weg auf einem Grundstück abgestellt war. Bei dem Boot handelt es sich um ein blau-weißes Motorboot Carlo 5000. Die Unbekannten hatten das Kastenschloss des Anhängers aufgebrochen, um den Trailer zu stehlen. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Geldern unter Telefon 02831 1250.

Infostand der Kriminalprävention – Kostenlose Beratung und Fahrradcodierung auf dem Wochenmarkt
KLEVE. Unsere Einbruchschutzberater Jürgen Lang und Norbert Franzke von der Kriminalprävention in Kalkar sind im Rahmen des Wochenmarktes in Kleve am Mittwoch (20.07.2022) mit ihrem Informationsstand und informieren zum Thema Einbruchschutz, Diebstahlsicherung und Straftaten zum Nachteil von Senioren. Als zusätzlichen Service bieten sie, gemeinsam mit den Kollegen der Direktion Verkehr und dem Bezirksdienst Kleve, die Möglichkeit, Fahrräder oder Pedelecs registrieren zu lassen. Für die Registrierung ist vor Ort ein Eigentumsnachweis in Form eines Kaufbelegs erforderlich.

Jürgen Lang und Norbert Franzke. Foto: Kreispolizeibehörde Kleve

Unsere Einbruchschutzberater Jürgen Lang und Norbert Franzke erwarten interessierte Bürger am Mittwoch, den 20. Juli 2022 von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr mit ihrem Infostand auf der Kavarinerstraße. Die beiden Fachmänner bieten auch die Möglichkeit einer Einzelberatung vor Ort oder zu Hause an. Termine dazu können Interessierte auf dem Wochenmarkt oder telefonisch unter 02821/504-1971 und 1972 vereinbaren. Auch Firmen sind herzlich eingeladen, dieses Angebot zu nutzen. Die Beratung durch unsere Kriminalprävention ist selbstverständlich kostenlos.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein