Polizeiberichte Dienstag, 19.07.2022

0
125
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Diebstahl von Baumaterialien
KLEVE. Im Zeitraum von Freitag (15. Juli 2022), 15:30 Uhr bis Montag (18. Juli 2022), 07:00 Uhr, wurden an der Eichenallee in Kleve Baumaterialien entwendet. Der oder die unbekannten Täter entwendeten vier ca. 180cm hohe Kabeltrommeln mit jeweils ca. 2,2 Tonnen Kupferkabel von einem Baustellengelände. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040. 

Unfallflucht – Grauer Opel Astra beschädigt
REES-HALDERN. In der Zeit zwischen Freitag, 17:00 Uhr, und Samstag (16. Juli 2022), 11:00 Uhr, hat ein unbekannter Autofahrer einen grauen Opel Astra beschädigt, der am Fahrbahnrand der Straße Halderner Feld abgestellt war. Es entstanden Schäden im linken vorderen Bereich an der Stoßstange, am Kotflügel und an der Fahrertür. Teilweise blieben an den Anstoßstellen orange-farbene Lackreste zurück. Der Verursacher fuhr jedoch weiter, ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emmerich unter 02822 7830 zu melden.

Einbruch und Diebstahl eines Klapprads
KLEVE. Am Samstag, 16.07.2022, gegen 20:10Uhr kam es auf der Römerstraße in Kleve zu einem Einbruch. Der unbekannte Täter verschaffte sich über den eingezäunten Garten und die offenstehende Terrassentür, Zugang zum Haus. Durch das Erdgeschoss des Hauses verschaffte sich der Täter Zugang zum Nachbarhaus, wo er durch die 86-jährige Bewohnerin der Wohnung, aus dem Schlafzimmer kommend angetroffen wurde. Es wurde nichts entwendet. Der Täter war nach Aussage der Zeugin der deutschen Sprache nicht mächtig. Er flüchtete zurück ins Nachbarhaus und entwendete dort ein Klapprad aus dem Hausflur.

Die Täterbeschreibung lautet wie folgt:

  • südländisches Aussehen, leicht gebräunte Haut
  • Alter: ca. 35 – 40 Jahre alt
  • Größe: 1,75 m – 1,80 m
  • Statur: kräftig
  • dunkles, volles Haar

    Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Verkehrsunfall – PKW landet auf dem Dach
GELDERN. Mit nur leichten Verletzungen kam ein 21-jähriger Autofahrer aus Issum am Montag (18. Juli 2022) davon, nachdem sein PKW bei einem Verkehrsunfall auf dem Dach gelandet war. Der junge Mann befuhr gegen 14:20 Uhr mit seinem VW Polo die Krefelder Straße in Richtung Geldern, als er aus bislang unklarer Ursache mit einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Hyundai Geländewagen kollidierte. Durch den Aufprall drehte sich der VW und blieb quer auf der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Ein entgegenkommender Kia Picanto, mit dem ein 63-Jähriger aus Geldern unterwegs war, wurde durch den Polo und dessen umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Der 21-jährige VW-Fahrer konnte selbst aus seinem Wagen klettern. Er verletzte sich leicht und wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen.

Der Polo blieb auf dem Dach liegen. Foto: Kreispolizeibehörde Kleve

An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Für die Unfallaufnahme und um den VW zu bergen, musste die Krefelder Straße bis 16:00 Uhr gesperrt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein