Foto: Feuerwehr Kleve

KLEVE-REICHSWALDE. Am Mittwochnachmittag (10. August 2022) gegen 16:00 Uhr wurde der Löschzug Süd (Materborn / Reichswalde) der Feuerwehr Kleve zu einem Brand auf dem Gelände einer Gärtnerei in Reichswalde alarmiert. Da dieser drohte, auf die Gebäude überzugreifen, wurde noch auf der Anfahrt das Einsatzstichwort erhöht und zusätzlich der Löschzug Kleve alarmiert. Die Ausbreitung des Feuers konnte aber verhindert werden.

Es brannte aus bisher ungeklärter Ursache ein Unterstand, der an ein Gewächshaus angebaut war. Durch den Einsatz eines C-Rohres konnte das Feuer aber so schnell gelöscht werden, dass weiterer Schaden für die Anlagen der Gärtnerei und die umliegende Vegetation vermieden wurde. Zur Sicherheit wurde der Boden um die Brandstelle großzügig bewässert.

Im Einsatz waren 18 Kräfte unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Ralf Benkel.