Polizeiberichte Montag, 22.08.2022

Unfallflucht – Opel Astra beschädigt
REES. Am Sonntag (21. August 2022) zwischen 09:50 und 16:00 Uhr wurde ein Opel Astra beschädigt, der in einer Parkbucht hinter dem Reeser Rathaus abgestellt war. Bei dem Unfall entstand ein Schaden am hinteren linken Kotflügel und Stoßfänger des Autos. Ohne seine Personalien zurückzulassen, setzte der Verursacher seinen Weg jedoch fort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emmerich unter 02822 7830 zu melden.

Unfallflucht – Opel Signum beschädigt
EMMERICH. In der Zeit zwischen Freitag, 18:45 Uhr und Samstag (20. August 2022), 04:30 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer einen grauen Opel Signum touchiert und beschädigt, der auf dem Parkplatz am Neumarkt abgestellt war. Es entstanden Dellen und Kratzer vorne links an dem Wagen. Der Verursacher flüchtete jedoch, ohne sich weiter darum zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Tankstellenraub – Täter flüchtig ohne Beute
KEVELAER. Am Samstagmorgen (20. August 2022) gegen 06:00 Uhr versuchten zwei männliche Täter, eine Tankstelle an der Lindenstraße zu überfallen. Sie betraten den Verkaufsraum der Tankstelle unter dem Vorwand etwas kaufen und bezahlen zu wollen. An der Kasse zog einer der Unbekannten eine Pistole und forderte unter Vorhalt der Waffe die Herausgabe von Bargeld. Die Kassiererin flüchtete unvermittelt durch eine Hintertür in einen Nebenraum. Daraufhin entfernte sich das Täter-Duo ohne Beute in unbekannte Richtung. Sie können wie folgt beschrieben werden: Der bewaffnete Täter war 20-30 Jahre alt, schlank und trug eine schwarze Sporthose mit weißen Streifen, ein schwarzes T-Shirt mit auffälligen Karos im Brustbereich sowie eine schwarze Baseballkappe. Er hatte einen rötlich-blonden Dreitagebart und ist vermutlich Linkshänder. Der zweite Täter ist 18-20 Jahre alt, schlank, schwarzhaarig und trug eine schwarze Sporthose, einen schwarzen Kapuzenpullover mit der Aufschrift Snipes sowie weiße Air Max-Sportschuhe der Marke Nike. Weitere Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen oder den Personen bitte an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824 880.

Sachbeschädigung und Diebstahl auf einem Biohof – Die Polizei sucht Zeugen
WEEZE-NIEDERHELSUM. Zwischen Freitag (19. August 2022) um 22:30 und Samstag (20. August 2022) um 08:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter ein schwarzes Pedelec-Lastenfahrrad mit der Aufschrift Bakfiets.NL, das verschlossen unter dem Carport neben einem Wohnhaus an der Straße Niederhelsum abgestellt war. Die Anzeigenerstatterin gab an, dass es bereits ein paar Tage zuvor zu Sachbeschädigungen und Diebstählen auf ihrem Biohof gekommen sei. Unter anderem waren ein Folientunnel für den Gemüseanbau beschmiert worden und Pflanzen zerstört worden. Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder Beobachtungen bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080.

Verkehrsunfallflucht – Grüner Audi beschädigt
GELDERN-VERNUM. Am Samstag (20. August 2022) zwischen 16:00 Uhr und 17:30 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz einer Gaststätte an der Straße Baersdonk einen dort abgestellten, grünen Audi. An der hinteren Tür der Fahrerseite stellte der Eigentümer des Wagens einen frischen Unfallschaden fest. Nach ersten Ermittlungen der Polizei fuhr der Unfallverursacher ein blau/schwarzes Fahrzeug, da Lackanhaftungen am Schaden sichergestellt werden konnten. Der Verursacher hatte sich bereits pflichtwidrig entfernt, ohne dem Besitzer des Audi Kenntnis über den Unfall zu geben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Geldern unter Telefon 02831 1250.

Wochenbilanz der Verkehrskontrollen – Polizei hat Temposünder im Blick
KREIS KLEVE. Die gefahrene Geschwindigkeit entscheidet in vielen Fällen darüber, wie schwer Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt werden. Aus diesem Grund ist der Polizei die Einhaltung der Geschwindigkeit im Verkehrsraum ein wichtiges Anliegen. In der Woche vom 15.08.2022 bis 21.08.2022 stellte die Polizei im Kreis Kleve bei Schwerpunktkontrollen 335 Geschwindigkeitsverstöße fest. Zusätzlich stellten die Beamtinnen und Beamten 63 weitere Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung fest. Hier ging es um die Handybenutzung während der Fahrt, Vorfahrtsverletzungen und Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes. Weiterhin wurden vier Verstöße von E-Scooter-Fahrern festgestellt, 19 Verstöße von Rad Fahrenden mit einem Verwarngeld geahndet sowie sechs Mal wegen des Verdachts der Verkehrsteilnahme unter Alkohol- oder Drogeneinfluss eine Blutprobenentnahme bei den jeweiligen Fahrern angeordnet. Die Schwerpunktkontrollen der Polizei Kleve werden auch in den kommenden Wochen fortgesetzt.

Verkehrsunfall – Person in Krankenfahrstuhl stürzt und verletzt sich schwer
EMMERICH. Am Sonntag (21. August 2022) gegen 16:00 Uhr bog eine 69-jährige Frau aus Oude Ijsselstreek (NL) mit ihrem elektrischen Krankenfahrstuhl von der Birgstraße nach links auf den Geistmarkt ab. Dabei übersah sie eine 29-jährige Radfahrerin, die von rechts kam. Die Radfahrerin wich aus, so dass es nicht zum Zusammenstoß kam. Die 69-Jährige wich ebenfalls aus, geriet aber gegen die Bordsteinkante, so dass der Krankenfahrstuhl kippte. Durch den Sturz verletzte sich die Seniorin und musste mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Krankenfahrstuhl wurde in Verwahrung genommen und ein Angehöriger informiert.

Polizeiliche Bilanz zum San Hejmo Festival
WEEZE. Am Samstag (20. August 2022) fand in Weeze erstmalig das San Hejmo Festival mit etwa 15.000 Besuchern statt. Die Polizei zieht insgesamt eine positive Bilanz. Bei der Anreise kam es zu geringen Verkehrsstörungen, weil es auf dem Willy-Brandt-Ring wegen eines technischen Defekts zu einem Pkw-Brand kam. Weiterhin ereignete sich auf der Anreiseroute ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Auf dem Festival-Gelände kam es zu zwei sexuellen Belästigungen, die angezeigt wurden. Der angetroffene Tatverdächtige widersetzte sich der polizeilichen Maßnahme und verletzte dabei einen Polizeibeamten, der im Krankenhaus behandelt werden musste. Dem Tatverdächtigen wurde eine Blutprobe entnommen. Die Seitenscheibe eines blauen Seat Leon wurde auf dem Parkplatz eingeschlagen und Bargeld aus dem Fahrzeug entwendet. Ein Besucher wurde von der Polizei ohne gültige Fahrerlaubnis erwischt, eine weitere Person von den Einsatzkräften in Gewahrsam genommen. Bei der Abreise kam es zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Verkehrsunfall beim Abbiegen – 68-jähriger Pedelec-Fahrer schwer verletzt
WEEZE. Am Samstag (20. August 2022) gegen 14:20 Uhr ereignete sich auf dem Willy-Brandt-Ring in Höhe der Kevelaerer Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 68-jähriger Fahrer mit seinem Pedelec stürzte und sich schwer verletzte. Eine 32-jährige Frau aus Weeze fuhr mit ihrem Pkw auf dem Willy-Brandt-Ring in Richtung der Bundesstraße 9. Als sie nach links in die Kevelaerer Straße abbog übersah sie den Pedelecfahrer. Dieser musste stark abbremsen, um den Zusammenstoß mit dem Fahrzeug zu vermeiden und stürzte dabei. Der 68-Jährige musste anschließend mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.