Polizeiberichte Samstag, 20.08.2022

Verkehrsunfallflucht – 13-jährige Radfahrerin angefahren
EMMERICH. Am Donnerstag (18. August 2022) gegen 13:40 Uhr ereignete sich auf dem Grollscher Weg eine Verkehrsunfallflucht. Eine 13-jährige Radfahrerin befuhr den Grollscher Weg mit zwei Freundinnen. Als ein bislang unbekannter Fahrzeugführer aus der Straße Großer Wall auf den Grollscher Weg abbog, hielt er so wenig Abstand, dass er das Rad der 13-Jährigen mit der Fahrzeugfront touchierte. Daraufhin stürzte die Radfahrerin und verletzte sich. Der Unfallverursacher stieg aus und beschimpfte die Mädchen. Obwohl er von einem Zeugen aufgefordert wurde, die Polizei zu informieren, setzte der Mann seine Fahrt pflichtwidrig fort, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen grauen oder silberfarbenen Hyundai. Der Fahrer wird wie folgt beschrieben: Südeuropäisches Aussehen, sprach Deutsch mit Akzent, 160 – 170 cm groß, Halbglatze. Das Mädchen wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. Zeugen, die Hinweise auf den Flüchtigen oder zum Unfallgeschehen geben können, melden sich bitte unter Telefon 02833 7830 bei der Polizei Emmerich. Hier aus aktuellem Anlass noch einmal der Appell der Polizei an alle Fahrzeugführer: Halten Sie bitte mindestens 1,5 Meter Abstand zu Radfahrerinnen und Radfahrern, (zu Kindern 2 Meter) denn sie haben keine Knautschzone.