Roman Weber vom Materbetrieb Weber aus Bedburg-Hau übergibt eine Spende an Marina Dussling-Aschemann für die Kinderfeuerwehr. (Bildmitte). Foto: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

BEDBURG-HAU. Eine große Überraschung hatte Roman Weber im Gepäck, als er jetzt die Kinderfeuerwehr in Bedburg-Hau besuchte. Er überreichte stellvertretend Marina Dussling-Aschemann eine großzügige Spende. Nachdem Roman Weber während seiner Arbeit in Bedburg-Hau „hautnah“ einen Feuerwehreinsatz erlebte, war es für ihn und sein Unternehmen eine Herzensangelegenheit, die Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau bei der Nachwuchsgewinnung zu unterstützen. So entstand die Idee, schon bei den Kleinsten anzufangen.

Die stattliche Summe von 350 Euro kommt in vollem Umfang der Kinderfeuerwehr zu Gute. Damit sollen Materialien für die im letzten Jahr gegründete Nachwuchseinheit beschafft werden, um möglichst schon früh neue Freiwillige für die Feuerwehr zu gewinnen. Auch die Leiter der Feuerwehr Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann zeigten sehr erfreut über die tolle Geste.