Polizeiberichte Mittwoch, 19.10.2022

0
141
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Drei Handy-Diebstähle mit gleicher Zettel-Masche
KREIS KLEVE. Am Dienstag (18. Oktober 2022) wurden in Geldern, Kleve und Kevelaer Smartphone-Diebstähle zur Anzeige gebracht, die auf eine neue Masche hindeuten. An diesem Tag betrat gegen 11:30 Uhr ein unbekannter Täter ein Nagelstudio auf der Hartstraße in Geldern. Der Mann verwickelte eine Mitarbeiterin des Studios in ein Gespräch und legte währenddessen einen DINA-4 großen Zettel über das Smartphone der Frau, das in einer Ablage unter einem Tisch lag. Gesprochen habe der Mann Spanisch oder italienisch. Unmittelbar nachdem der Mann das Geschäft wieder verlassen hatte, bemerkte die Frau den Diebstahl ihres iPhone 13. Der Unbekannte wird beschrieben als 1,80 bis 1,90m groß, schlank und mit südländischem Erscheinungsbild. Er trug eine Basecap mit bunter Aufschrift, einen Mund-Nasenschutz, einen schwarzen Pullover und eine blaue Jeanshose. Nur kurz darauf, gegen 11:50 Uhr, ereignete sich ein ähnlich gelagerter Diebstahl in Kevelaer. Ein Unbekannter betrat ein Immobilienbüro an der Markstraße. Er sprach eine Mitarbeiterin in gebrochenem Englisch an, legte einen Zettel auf ihren Schreibtisch und bat sie, diesen zu lesen. Der Mann fragte noch auf Englisch, ob er in der Filiale Fenster putzen könne, verließ dann aber das Büro. Auch hier fehlte anschließend ein iPhone 13, das auf dem Schreibtisch gelegen hatte. Die Angestellte beschreibt den Unbekannten als etwa 25 bis 28 Jahre, ca. 1,80m groß, mit schlanker Statur und schmalem Gesicht. Er hatte kurze dunkle Haare, trug eine OP-Maske, eine schwarze Jacke (vermutlich aus Kunstleder) und schwarze Jeans. Dritte Örtlichkeit, gleiche Masche: Gegen 12:35 Uhr klingelte es an der Tür eines Wohnhauses an der Theodor-Heuss-Straße. Als der 68-Jährige Bewohner die Tür öffnete, ging ein Unbekannter an ihm vorbei direkt ins Wohnzimmer des Hauses. Der Mann habe gebrochenes Englisch gesprochen, etwas von „Fenster putzen“ gesagt und einen Zettel auf das Sofa gelegt. Als der 68-Jährige zu verstehen gab, dass er keinen Fensterputzer benötige, nahm der Unbekannte den Zettel und verließ zügig das Haus. Kurz darauf bemerkte der Bewohner das Fehlen seines Samsung Galaxy, das auf dem Sofa gelegen hatte. Die Beschreibung des Mannes: ca. 1,90 m groß, schlank, Alter Ende 20 bis Anfang 30, südländisches Erscheinungsbild, Dreitagebart. Er trug eine blaue Jeans, eine dunkle Jacke und eine schwarze Basecap mit der bunten Aufschrift „ICON“. Zeugen, die Hinweise zu den beschriebenen Personen geben können, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040. Smartphones sind bei Dieben heiß begehrt. Ist das Handy weg, dann entsteht nicht nur finanzieller Schaden, sondern auch die Schwierigkeit, die gespeicherten Daten wieder zu erlangen und zu verhindern, dass ein anderer diese missbraucht. Hier ein paar Tipps: Notieren Sie sich die Handymarke, das Modell, die SIMKartennummer, die Hotline des Netzbetreibers, Ihre Kundennummer und die IMEI-Nummer. Diese finden Sie auf dem Aufkleber hinter dem Akku, auf der Verpackung oder bei Eingabe der Zeichenfolge:* # 06 # (nicht alle Handys unterstützen diese Funktion). Bewahren Sie Ihre Notizen zusammen mit dem Kaufbeleg gut auf und führen Sie ggf. ein Duplikat im Portmonee mit. Nutzen Sie die Funktion der Displaysperre für Ihr Handy, indem Sie eine PIN oder eine Musternachzeichnung für das Freischalten des Displays aktivieren. Speichern Sie keine Benutzerdaten oder Passwörter auf dem Gerät. Installieren Sie ggf. eine App, die das abhandengekommene Handy orten und die darauf befindlichen Daten löschen kann. Informieren Sie sich vor der Installation von Apps jedoch immer erst im Internet, ob vor dem Anbieter oder der App gewarnt wird. Weitere Informationen zur Prävention finden Sie in einem Flyer des LKA, der unter https://lka.polizei.nrw/artikel/taschendiebstahl-augen-auf-und-tasche-zu-langfinger-sind-immer-unterwegs zum Download bereitsteht.

Zaun-Tor auf Schulgelände gestohlen
GELDERN. Zwischen Freitagmittag und Samstagmorgen (15. Oktober 2022) haben unbekannte Täter das Doppelflügel-Tor eines Zauns auf dem Gelände des Gymnasiums am Friederich-Nettesheim-Weg gestohlen. Das Tor befand sich in einem Doppelstabmattenzaun, der den Schulhof vom Sportplatz abgrenzt. Die beiden entwendeten Torflügel haben je eine Breite von 1,80m und eine Höhe von 1,40m. Am Freitag hatte der Hausmeister schon bemerkt, dass die Bolzen des Tores gestohlen wurden, das Tor selbst war aber zunächst noch da. Offenbar kehrten die Unbekannten zurück, um dann auch das Tor zu stehlen. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Wohnwagen mit dem Kennzeichen KLE-GP65 gestohlen
EMMERICH. Von einem Vereinsgelände an der Kupferstraße haben unbekannte Täter zwischen Montagnachmittag und Dienstagnachmittag (18. Oktober 2022) einen Wohnwagen gestohlen. Die Täter brachen ein Metalltor zu dem Grundstück auf, um sich Zutritt zu verschaffen. Vermutlich fuhren sie mit einem Fahrzeug auf das Gelände, kuppelten den Anhänger an und flüchteten dann. Eine Zeugin sah am Dienstag zwischen 14:00 und 17:00 Uhr einen blauen SUV, der einen Wohnwagen zog, und aus der Richtung des Vereinsgeländes gefahren kam. Bei dem gestohlenen Wohnwagen handelt es sich um ein Fahrzeug der Marke Dethleffs. Er trug das Kennzeichen KLE-GP65. Weitere Zeugenhinweise werden von der Kripo Emmerich unter 02822 7830.

Kupferdiebstahl – Polizei sucht Zeugen
KLEVE-REICHSWALDE. Im Zeitraum von Samstag (15. Oktober 2022) bis Sonntag (16. Oktober 2022), kam es in Kleve an der Mönnekenwald Straße zu einem Diebstahl. Bislang noch unbekannte Täter entwendeten von einem Pfarrhaus ein Stück einer Dachrinne sowie ein Fallrohr. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Fahrzeug auf Parkplatz beschädigt worden – Polizei sucht Zeugen
KLEVE. Am Dienstag (18. Oktober 2022) zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr, kam es in Kleve auf dem Klever Ring zu einer Unfallflucht. Ein 68-jähriger Mann aus Emmerich hatte seinen grauen VW Touran auf dem Parkplatz eines dort ansässigen Baumarkts abgestellt. Als der Mann zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, fuhr er zu seiner Wohnanschrift und bemerkte dort Kratzer sowie Lackabsplitterung am rechten hinteren Fahrzeugteil. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Zeugen, die Aussagen zum beschriebenen Sachverhalt machen können, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Unfallflucht – Fahrzeug am Straßenrand beschädigt worden
REES-HALDERN. Im Zeitraum von Samstag (15. Oktober 2022), 20:00 Uhr bis Sonntag (16. Oktober 2022), 11:30 Uhr, kam es in Rees zu einer Unfallflucht. Ein blauer Dacia Duster war auf dem Park- und Seitenstreifen an der Klosterstraße abgestellt. Als der Fahrzeughalter zu seinem Auto zurückkehrte, stellte er Kratzer an der Stoßstange sowie ein zerbrochenes Rücklicht fest. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Pedelecfahrerin stürzt nach Kollision und verletzt sich schwer
KEVELAER. Am Dienstag (18. Oktober 2022) gegen 18:30 Uhr, kam es in Kevelaer an der Kroatenstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 68-jährige Frau aus Kevelaer befuhr mit ihrem Pedelec den Rad- und Gehweg, als ein 52-jähriger Mann mit seinem Mountainbike, welcher sich vor ihr befand, abbremste. Die Frau schaffte es nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Hinterreifen des Mountainbikes. Durch die Kollision stürzten beide Verkehrsteilnehmer zu Boden und die 68-jährige Frau zog sich schwere Verletzungen zu. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch und Diebstahl – Fahrzeug sowie Werkzeuge entwendet
KRANENBURG-NÜTTERDEN. Im Zeitraum von Montag (17. Oktober 2022), 17:00 Uhr bis Dienstag (18. Oktober 2022), 07:00 Uhr, verschafften sich ein oder mehrere unbekannte Täter Zugang zu einem Gelände im Gewerbegebiet Im Hammereisen in Kranenburg. Auf dem Gelände verschafften sich die Täter Zutritt zu einer Lagerhalle und entwendeten u.a. mehrere Rüttelplatten, einen Hochdruckreiniger, einen Kompressor, eine Akkubohrmaschine sowie einen Akkuschrauber. Das Diebesgut luden die Täter in einen Citroen Jumper, mit der Firmenaufschrift „van der Ven“, und entfernten sich im Anschluss vom Tatort. Zeugen, die Aussagen zum beschriebenen Sachverhalt machen können, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Katalysator von blauem VW Golf entwendet worden
ISSUM. Am Dienstag (18. Oktober 2022) zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr, kam es in Issum, auf einem Pendlerparkplatz an der Kreuzung Weseler Straße / Alte Weseler Straße, zu einem Diebstahl. Bislang unbekannte Täter entwendeten den Katalysator eines blauen VW Golf, einer 79-jährigen Frau aus Kleve. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei Geldern unter 02831 1250.

Einbruch in Wohnung – Portemonnaie entwendet worden
KEVELAER. Am Dienstag (18. Oktober 2022) zwischen 13:00 Uhr und 13:45 Uhr, kam es in Kevelaer an der Egmontstraße zu einem Einbruch. Der oder die bislang unbekannten Täter, verschafften sich über ein Fenster einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, Zugang zur Wohnung einer 31-jährigen Frau. Dort entwendeten sie das Portemonnaie der Frau samt Bargeld, der Kredit- sowie Debitkarte und dem Führerschein. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Unfallflucht – Autofahrer kollidiert mit Fahrradfahrer
GOCH. Am Montag (17. Oktober 2022) kam es gegen 07:30 Uhr, zu einer Unfallflucht auf der Klever Straße in Goch. Ein 13-jähriges Kind war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Klever Straße in Fahrtrichtung Goch unterwegs. Als der Junge die Ein- und Ausfahrt des Gewerbepark Nord passieren wollte, kam ein grauer Audi aus der Einfahrt und touchierte den Jungen an der Fahrradseite. Der Autofahrer stieg aus und fragte den Jungen ob alles in Ordnung sei, was der 13-jähtige bejahte. Das Fahrrad des Kindes wurde durch die Kollision u.a. am Kettenkasten beschädigt und eins der Pedale verbogen. Im Anschluss entfernte sich der Mann vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Die Personenbeschreibung des Autofahrers lautet wie folgt: – männlich – Alter: ca. 30 Jahre alt – braune/kurze Haare – Dreitagebart – sprach deutsch mit polnischen oder russischen Akzent. Personen die Aussagen zum beschriebenen Sachverhalt geben können, melden sich bitte bei der Polizei Kleve unter 02821 5040.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein